"Der Zürich-Krimi" in der Wiederholung: Anwalt Borchert bringt sich in Lebensgefahr

Im neuen "Zürich-Krimi" gerät Borchert in Teufels Küche, als er eine neue Mandantin annimmt, die sich anders als erwartet plötzlich selbst mit einer Mordanklage konfrontiert sieht. So sehen Sie "Borchert und die letzte Hoffnung" als Wiederholung.

Thomas Borchert (Christian Kolund) bei Nachforschungen in einem Pharmaunternehmen. Bild: ARD Degeto/Graf Film/Roland Suso Richter

Anwalt Borchert bekommt es mit einem besonders herausfordernden Fall zu tun: Seine Mandantin gerät plötzlich selbst unter Mordverdacht und Borchert bringt sich durch seine Nachforschungen in Lebensgefahr. Ob das gut gehen kann?

"Der Zürich-Krimi" verpasst? "Borchert und die letzte Hoffnung" als TV-Wiederholung und online

Sie hatten am Donnerstag bereits etwas anderes vor und hatten keine Zeit, den neuen "Zürich-Krimi: Borchert und die letzte Hoffnung" zu sehen? Kein Problem. Die ARD sendet in der Nacht zum Freitag, den 9.2.2018, um 0.35 Uhr eine Wiederholung im TV. Das ist Ihnen zu spät? Dann werfen Sie doch einen Blick in die Mediathek des Ersten. Dort finden Sie zahlreiche Sendungen nach ihrer Ausstrahlung im Fernsehen als kostenloses Video on Demand, das Sie jederzeit und so oft Sie mögen anschauen können.

TV-Vorschau zu "Der Zürich-Krimi: Borchert und die letzte Hoffnung" am 8. Februar 2018

In seinem neuen Fall bringt sich Thomas Borchert, der "Anwalt ohne Lizenz", selbst in Lebensgefahr, als er eine neue Mandantin annimmt. Der Mann von Louise Schneider (Jenny Schily) ist an Multipler Sklerose gestorben und sie will den Neurologen Dr. Hoffer (Nicki von Tempelhoff) wegen eines Behandlungsfehlers verklagen. Doch nach der Obduktion, die Hoffers Verteidiger gefordert hat, stellt sich heraus, dass Louises Mann Selbstmord begangen hat - mit ihrer Hilfe. Borchert muss nicht nur die Unschuld seiner Mandantin beweisen, die nun selbst wegen Mord angeklagt ist, sondern auch weitere Todesfälle von MS-Patienten verhindern. Bei Nachforschungen in einem Pharmaunternehmen bringt er sich selbst in Gefahr.

Lesen Sie auch: Wie lebt Schauspieler Christian Kohlund privat?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser