GZSZ-Vorschau heute: Abschied! DIESER Star verlässt "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Schießereien, häusliche Gewalt und jede Menge Intrigen- es geht heiß her bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Zu dem üblichen Soap-Drama kommt nun auch noch ein Abschied hinzu. Wer GZSZ verlässt und wie es in den kommenden Wochen weitergeht, erfahren Sie hier.

Nina (Maria Wedig) und Gerner (Wolfgang Bahro, M.) können nicht fassen, dass Martin (Oliver Franck) Nina zu erpressen versucht. Wird Martin doch noch in die Scheidung einwilligen? Bild: MG RTL D / Rolf Baumgartner

Häusliche Gewalt, Schusswaffen und jede Menge Intrigen - bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" geht es aktuell heiß her. Vor allem das Ehe-Drama zwischen den GZSZ-Serien-Figuren Nina (Maria Wedig) und Martin Ahrens (Oliver Franck) hatte sich in den vergangenen Wochen dramatisch zugespitzt. Das Ende vom Lied: eine Schießerei.

GZSZ-Vorschau: Spoiler! Wird Martin Berlin endlich verlassen?

Zum großen Showdown kommt es dennoch erst am Mittwochabend (07.02.2018). Denn dann wird sich endlich entscheiden, ob Nina und ihr Sohn Luis (Maximilian Braun) künftig nicht mehr in Angst vor Martin leben müssen. Ein Blick in die RTL-Vorschau verrät bereits, dass Nina es endlich schafft, für ihre Scheidung von Martin zu kämpfen. Er jedoch hat ganz andere Pläne: Martin droht seiner Frau damit, ihr das Sorgerecht für Luis entziehen zu lassen. Doch wird ihm das tatsächlich gelingen? Die Antwort lautet Ja.

Mehr zum Thema auch in unserer täglichen GZSZ-Vorschau.

Abschied bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Oliver Franck verlässt die Soap

Denn Jo Gerner, Ninas Anwalt, hat alle Hebel in Bewegung gesetzt, um Martin endlich zur Vernunft zu bringen. Wie er das schafft? Das bekommen die GZSZ-Fans heute Abend zu sehen. Eines sei an dieser Stelle aber dennoch schon verraten: Für Martin-Darsteller Oliver Franck wird dies die letzte Folge in der Erfolgssoap sein. Seine Rolle als Martin Ahrens sei von Anfang an als Gastrolle angedacht gewesen, heißt es seitens RTL. Trotz seiner Rolle als gewalttätiger Ehemann fällt Franck der Abschied vom Berliner Kolle-Kiez nicht leicht: "Trotz der Schwere des Themas hatten wir fast immer Spaß", erklärt der 42-Jährige gegenüber "Bild".

Liebeskrise beim Serien-Traumpaar! Trennung bei Leon und Sophie?

Langweilig wird es in den kommenden Wochen dennoch nicht werden. Denn neben dem sich immer weiter zuspitzenden Konflikt zwischen Katrin (Ulrike Frank) und Gerner (Wolfgang Bahro) , bahnt sich beim GZSZ-Traumpaar Leon (Daniel Fehlow) und Sophie (Lea Marlen Woitack) offenbar eine handfeste Krise an. Denn wie sich schon sehr bald herausstellen wird, scheint Sophie einen anderen Mann geküsst zu haben, ihren Geschäftskunden Nikolai aus Moskau. Als dieser plötzlich in Berlin auftaucht, herrscht Panik bei Sophie. Als auch Leon von Sophies Verfehlung erfährt, ist er schockiert. Hat Sophie etwa keine Gefühle mehr für ihn? Zu sehen gibt es die aktuellen Folgen zur gewohnten Sendezeit um 19.40 Uhr bei RTL.

Stress zwischen Leon (Daniel Fehlow) und Sophie (Lea Marlen Woitack): Steckt das Traumpaar in einer Krise? Bild: MG RTL D / Rolf Baumgartner

Lesen Sie auch: Sexy GZSZ-Star posiert als NACKTES Einhorn.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/kns/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser