Dschungelcamp 2018 Tag 8: Er schreit und weint! DARUM zittert Daniele vor Schmerz

Es wurde geweint, geschimpft und gestritten. Langsam pegeln sich die Dschungelstars ein und schrecken auch vor heftigen Vorwürfen nicht mehr zurück. Die Stimmung ist angespannt. Daniele schreit unterdessen nach einem Arzt...

Daniel ist nervlich einfach am Ende. jetzt hat er sich auch noch verbrüht. Bild: RTL Screenshot

Und schon ist die erste Woche der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Jahre 2018 Geschichte. Am Freitagabend wurde Sydney Youngblood von den Zuschauern aus dem Camp gewählt. Endlich! Der wünschte sich das Aus nämlich bereits seit Tagen und jammerte, was das Zeug hielt. Nach einer Woche der Enthaltsamkeiten konnten vier Promis bei der Dschungelprüfung hingegen endlich absahnen und am Ende zehn Sterne mit nach Hause bringen. Außerdem verbrühte sich ein Promi ziemlich übel an kochendem Wasser, Dr. Bob-Einsatz inklusive. Doch der Reihe nach:

Dschungelcamp 2018: Dschungelprüfung an Tag 8 "Creek der Sterne"

Zum ersten Mal in diesem Jahr gab es eine Dschungelprüfung ohne Matthias Mangiapane. Der Grund: Die Camper entschieden selbst, wer antreten muss und so ließen Kattia Vides, Jenny Frankhauser, Ansgar Brinkmann und David Friedrich die Prozedur "Creek der Sterne" über sich ergehen. In der Prüfung mussten die Stars in einem Parkour vier Sterne an bestimmten Markierungen platzieren und spielten dabei alles oder nichts: Entweder sie schaffen ihre Aufgabe und nehmen zehn Sterne mit zu ihren Mitstreitern oder es gibt heute nichts...

Wie vom Dschungelcamp gewohnt wurden die Vier auf ihrem Weg durch den Parkour auf einer riesigen, glitschigen Plane von Schleim, Wassermassen, Wind und Gymnastikbällen gestört. Doch sie konnten sich bravourös durchkämpfen und triumphierten am Ende. Zehn Sterne für das Camp! Sogar die Moderatoren waren begeistert. Sonja Zietlow erkannte die Leistung ohne Ironie an: "Großartig... fast unmöglich und ihr habt es geschafft: 10 Sterne." Und auch Daniel Hartwich zeigte sich begeistert: "Chapeau! Ganz ehrlich: Ihr wart richtig gut, ihr wart alle super."

Dschungelcamp 2018: Tag 8 ohne Belohnung?

Völlig fertig kehrten Natascha Ochsenknecht und Ansgar Brinkmann von der Schatzsuche zurück ins Camp. "Wir sind tot. Ihr glaubt nicht, was wir erlebt haben. Mein Rücken ist gebrochen", berichtet Natascha. Am nächsten Morgen erzählten die beiden von ihrer "Horror-Nacht" mit der schrecklichen Strickliesel, in der sie Wollknäuel von Knoten befreien mussten. "Wir mussten die ganze Zeit stehen, Ansgar hat Blasen am Finger, wir haben beide Rückenprobleme bekommen", gab Natascha ausschmückend zu verstehen.

"Und auch den Zeitfaktor darf man nicht vergessen. Wenn du probierst, zweieinhalb Stunden fünf Knoten zu lösen", ergänzt Ansgar. Dafür gab es dann aus Sicht von Natascha noch nicht einmal eine anständige Belohnung für die beiden: "Und was gab es dann? So zwei kleine Ecken Käsetoast!"

Tatjana imDschungelcamp 2018 total am ende

Nach dem Auszug von Sandra Steffl überkamen Tatjana Gsell im Dschungeltelefon die Emotionen. "Ich wäre froh gewesen, wenn ich an Sandras Stelle gewesen wäre", gab sie zu und weinte kurze Zeit später hinter einem Baum versteckt bittere Tränen. Sie habe keine Lust mehr auf das Camp und gesteht gegenüber Matthias: "Ich bin hier jetzt auch durch. Keine Kraft mehr. Ich wäre wirklich glücklich, wenn es vorbei wäre hier."

FOTOS: Dschungelcamp-Ausstieg Diese Stars flüchteten ganz schnell wieder
zurück Weiter Dschungelcamp: Diese Stars flüchteten ganz schnell wieder (Foto) Foto: MG RTL D / Stefan Menne/spot on news Kamera

Autsch! Daniele verbrüht sich imDschungelcamp 2018 heftig

Daniele Negroni muss die nächsten Tage wohl mit Schmerzen im Camp verbringen: Beim Umfüllen von heißem Wasser verbrühte sich der DSDS-Star schwer am Bauch. "Es brennt wie Scheiße! Aua, aua, fuck, so was habe ich ja noch nie gehabt!", brüllte er panisch. Trotz Abkühlung im Weiher musste er von Dr. Bob im Dschungeltelefon versorgt werden. Wenig später kehrte er mit einem großen schwarzen Verband zurück zu den anderen ins Camp.

Matthias und Kattia bei der Schatzsuchen im Dschungelcamp 2018

Kattia und Matthias durften am Freitag gemeinsam zur Schatzsuche ausschwärmen und suhlten sich dabei mit Schweinen im Dreck. Die Aufgabe: Puzzleteile zwischen den Tieren um Schlamm suchen. Trotz vollstem Körpereinsatz der beiden und dem Verlust der Hose von Matthias konnten die beiden die Aufgabe nicht erfüllen und scheiterten an der Zeitvorgabe. Ohne Belohnung und voller Dreck stapften die beiden anschließend zurück zu ihren Mitcampern. Für Kattia halb so schlimm: "Hat Spaß gemacht zu wühlen in die Scheiße."

Jenny streitet mit Ansgar im Dschungelcamp 2018

Ein echter Streit entwickelte sich unterdessen zwischen Jenny und Ansgar, der irgendwie gar nicht mit der Art der derzeitigen Teamchefin klarkommt. Als sie eine Info an die Bewohner weitergeben sollte, brüllte Ansgar in ihre Richtung: "Etwas lauter, bitte!" Nachdem sie nicht reagierte, wurde er noch lauter: "Hallo? Ja, ignorier uns einfach. Ne, mal ehrlich, Jenny... aber ach, alles gut!" Die flüchtete sich ins Dschungeltelefon um ihren Dampf abzulassen: "Von Ansgar bin ich sehr enttäuscht." Sie gucke lange zu, sei lange nett, aber wenn man sie anschreie, dann werde sie laut: "Irgendwann platze ich auch mal."

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Lesen Sie auch: Wo bleibt der Dschungel-Terror? So langweilig war es noch nie!

FOTOS: Larissa Marolt Das sind die Promis mit den meisten Dschungelprüfungen
zurück Weiter Das sind die Promis mit den meisten Dschungelprüfungen (Foto) Foto: MG RTL D / Stefan Menne/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser