23.01.2018, 12.25 Uhr

"Wer wird Millionär"-Kandidat Dirk Raabe: SEINE Leidensgeschichte hätte auch Jauch zu Tränen gerührt

Bei "Wer wird Millionär?" darf jeder um die Million zocken - auch Dirk Raabe aus Köln träumt davon, bei Günther Jauch den Jackpot zu knacken. Doch der WWM-Zocker hat eine harte Leidensgeschichte hinter sich, die im TV nicht zu sehen war.

Günther Jauch erlebt bei "Wer wird Millionär?" so manche Überraschung. Bild: Jörg Carstensen / picture alliance / dpa

Wer bei Günther Jauch auf dem Quiz-Stuhl sitzen und sich zu einer Million Euro quizzen möchte, der braucht vor allem eins: Hirnschmalz und ein bisschen Glück. Mit diesen Voraussetzungen hat es auch Dirk Raabe aus Köln zu "Wer wird Millionär?" geschafft und durfte am Montagabend im "WWM"-Studio Platz nehmen.

"Wer wird Millionär?": Kandidat Dirk Raabe aus Köln und sein Leidensweg

Was das Publikum allerdings nicht sah: Straßenbahnfahrer Dirk Raabe hat eine schlimme Leidensgeschichte hinter sich, wie beim Kölner "Express" zu lesen ist. Der "Wer wird Millionär?"-Kandidat aus der Domstadt wirkte bei Günther Jauch auf dem Ratestuhl zwar bestens gelaunt, doch seine tragische Krankengeschichte schickte den 48-Jährigen durch die Hölle auf Erden.

"WWM"-Kandidat Dirk Raabe hat mit schwerer Krankheit zu kämpfen

Vor 27 Jahren bekam der Kölner die erschütternde Diagnose Morbus Crohn und lebt seitdem mit der entzündlichen Darmerkrankung. Zahlreiche Operationen hat Dirk Raabe über sich ergehen lassen müssen, nahm diverse Medikamente und musste sich auch Chemotherapien unterziehen, nachdem die Ärzte vor knapp neun Jahren einen Tumor in seinem Bauch entdeckten. Unter den Spätfolgen leidet Dirk Raabe noch heute - seine Krankheit kostete den Kölner sogar seinen Geschmackssinn!

FOTOS: "Wer wird Millionär?" Das sind die Million-Gewinner
zurück Weiter Professor Eckhard Freise (Foto) Foto: RTL / Stefan Gregorowius Kamera

Galgenhumor bei "Wer wird Millionär?" - So gewann Dirk Raabe die Sympathien des Publikums

Doch der "Wer wird Millionär?"-Kandidat nimmt sein schweres Schicksal mit Humor und kann seiner Erkrankung sogar positive Seiten abgewinnen: "Ich könnte super bei einem Chiliwettessen mitmachen", wird Dirk Raabe im "Express" zitiert. Die nötige Kraft, um mit seinem Schicksal fertigzuwerden, schöpft Dirk Raabe nach eigenem Bekunden aus seinem Familienleben: "Ich habe meine Frau und meine Kinder, was will ich denn mehr?", so der sympathische Quiz-Kandidat, der bei Günther Jauch mit einer Gewinnsumme von 32.000 Euro nach Hause ging.

Schon gelesen? Im Döner-Wahn! Kandidat zockt sich zur 1-Million-Euro Frage

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser