GZSZ-Vorschau: So geht es weiter: Anni verguckt sich in Katrin

Hier verraten wir Ihnen, was in der aktuellen Folge von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" passiert.

Lilly versucht vergeblich, Dr. Brückner zur Rede zu stellen. Bild: MG RTL D / Rolf Baumgartner/spot on news

Die Daily Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" flimmert bereits seit 1992 über die deutschen TV-Bildschirme und noch immer zieht sie Millionen Zuschauer von montags bis freitags um 19.40 Uhr in den Bann. Was heute bei GZSZ passiert, verraten wir Ihnen hier.

GZSZ-Vorschau für Montag, 23.04.2018: Anni verguckt sich in Katrin (Folge 6492)

Nachdem Katrin ihre Wut an den Motorrädern der Biker ausgelassen hat, muss sie mit Anni schnell flüchten. Anni sieht Katrin plötzlich mit ganz anderen Augen. Bei Lilly hat sich eine Leidensgenossin gemeldet, die gegen Dr. Brückner aussagen will. Oder findet der Arzt doch wieder einen Ausweg und zieht im letzten Moment seinen Kopf aus der Schlinge?

GZSZ-Vorschau für Freitag, 20.04.2018: Lilly macht ihre Geschichte öffentlich (Folge 6491)

Als Katrin erfährt, dass Tills Urne auf dem Müll landen soll, ist sie empört und macht sich gemeinsam mit Anni sofort auf den Weg nach Schweden. Auf dem Rückweg geraten sie an einer Tankstelle mit zwei Bikern aneinander, die leider überhaupt keinen Spaß verstehen. In der Hoffnung, dass sich weitere Betroffene melden könnten und man ihr dann endlich Glauben schenkt, macht Lilly ihre Geschichte mit Brückner öffentlich.

GZSZ-Vorschau für Donnerstag, 19.04.2018: Lilly schmiedet einen Racheplan (Folge 6490)

Lilly leidet sehr unter Brückners schweren Anschuldigungen, denn niemand schenkt ihr Glauben. Sie denkt daraufhin mit ihren Freundinnen über einen Racheplan nach. Alexander gibt sich derweil alle Mühe, dem Landleben irgendetwas Positives abzugewinnen, um Maren ihren Herzenswunsch zu erfüllen. Doch sie sieht schließlich ein, dass sie ihm damit zu viel abverlangt. Als Maren ihren Plan aufgibt, fällt Alexander ein Stein vom Herzen.

GZSZ-Vorschau für Mittwoch, 18.04.2018: Maren will Berlin verlassen (Folge 6489)

Maren kann ihr schlechtes Gewissen nicht mehr länger ignorieren. Als sie in einem Albtraum von ihrer größten Angst eingeholt wird, glaubt sie, handeln zu müssen. Sie überrumpelt Alexander mit ihrem Wunsch, Berlin zu verlassen. Katrin und Gerner müssen die bevorstehende Entscheidung des Jugendamtes akzeptieren. Die beiden befürchten, Johanna zu verlieren. Aber in ihrer Sorge sind Gerner und Katrin füreinander da und stützen sich gegenseitig.

GZSZ-Vorschau für Dienstag, 17.04.2018: Jugendamt bekommt Streit mit (Folge 6488)

Katrin und Jo Gerner wollen ihrer Tochter Johanna unbedingt beweisen, dass auch sie eine ganz normale Familie sein können, wenn sie sich ein wenig bemühen. Aber dann bricht ein heftiger Streit aus, den ausgerechnet das Jugendamt mitbekommt. Philip bringt die bewusstlose Laura ins Krankenhaus und wacht anschließend an ihrem Bett. Als Laura später davon erfährt, hofft sie auf eine Annäherung an Philip, doch der bleibt weiterhin auf Distanz.

GZSZ-Vorschau für Montag, 16.04.2018: Laura verletzt sich aus Eifersucht (Folge 6487)

Laura ist wütend auf sich selbst. Als sie Philip mit einer anderen Frau sieht, kommt die Eifersucht wieder hoch. Aus Wut verletzt sie sich an der Hand. Philips Hilfe lehnt Laura ab, doch sie ahnt nicht, welche Konsequenzen diese Verletzung noch haben wird...

Johanna hat das Jugendamt eingeschaltet, um dem Streit ihrer Eltern zu entkommen. Katrin und Gerner hoffen auf Versöhnung, doch Johanna schreit ihnen ihren Frust nur so entgegen.

Lilly gibt sich stark und will sich von Brückners Verhalten nicht einschüchtern lassen. Doch als er sie als Mitarbeiterin entlässt und die Betreuung ihrer Doktorarbeit beendet, muss sich Lilly traurig geschlagen geben. Zum Glück wird sie von ihren Freunden aufgemuntert.

Mehr dazu auf www.rtl.de.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser