Dschungelcamp 2018: Offiziell: Das ist der Starttermin fürs Dschungelcamp 2018

Lange durfte gerätselt werden. Nun hat RTL die Fans der Promi-Plackerei erlöst - und den Starttermin fürs Dschungelcamp 2018 preisgegeben.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich werden auch 2018 das Dschungelcamp moderieren - am 19. Januar geht's los Bild: MG RTL D / Arya Shirazi/spot on news

Fast ebenso viele Rätsel wie Lianen ranken sich um das Dschungelcamp 2018. Eines davon hat RTL am Montagabend immerhin gelüftet - und den Starttermin der zwölften Staffel der Promi-Quälerei im australischen Busch verraten. Los geht es laut Sendermitteilung am Freitag, den 19. Januar um 21:15 Uhr. An den folgenden Tagen startet die Übertragung dann jeweils um 22:15 Uhr. Bis am Samstag, den 3. Februar, schließlich das große Finale über die Bühne geht. Einen Tag später gibt es dann ab 20:15 Uhr noch "Das große Wiedersehen" der Teilnehmer - für alle, die gar nicht genug bekommen können.

Wenig überraschend kommt die Bestätigung in Sachen Moderatoren. Auch 2018 sollen Sonja Zietlow und Daniel Hartwich mit bissigen bis fiesen Kommentaren durch die Sendungen führen. Seit 2013 moderieren die beiden zusammen "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!". Hartwich hatte damals den Part des überraschend verstorbenen Dirk Bach (1961-2012) übernommen. Das Grundprinzip des Dschungelcamps wird - Stand jetzt - wohl ebenfalls nicht allzu tiefgreifend verändert. Neben den Prüfungen blüht den Stars auch wieder ein Telefonvoting. Ab der zweiten Woche muss täglich der Star mit den wenigsten Unterstützer-Anrufen das Camp verlassen.

Dschungelcamp 2018: Welche Promis sind dabei?

Wer ins Camp einziehen wird, das hat RTL bislang noch nicht offiziell verraten. Die Gerüchteküche kennt allerdings schon alle zwölf mutmaßlichen Namen: Die Namen von Model Tatjana Gsell (46), "Promi Big Brother"-Insassin Natascha Ochsenknecht (53), Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser (25), "Bachelor"-Kandidatin Kattia Vides (29), Transgender-Model Giuliana Farfalla (21), der aus dem "Sommerhaus der Stars" bekannte Matthias Mangiapane (34), "DSDS"-Kandidat Daniele Negroni (22), Schlagersängerin Tina York (63) und "Bachelorette"-Kandidat David Friedrich (28) machten schon länger die Runde. Am Donnerstag hatte die "Bild"-Zeitung dann Ex-Kicker Ansgar Brinkmann (48), Sänger Sydney Youngblood (57, "Sit and Wait") und die Schauspielerin Sandra Steffl (47) als letzte Insassen vermeldet.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser