"5 gegen Jauch" Wiederholung: Voll-Blamage! So peinlich verlief Buschis RTL-Einstand

Neuer Moderator, neues Konzept. Was sich alles bei "5 gegen Jauch" verändert hat, verraten wir hier. Sie wollen den peinlichen Einstand von Frank Buschmann noch einmal sehen? Hier gibt es "5 gegen Jauch" in der Wiederholung.

Frank "Buschi" Buschmann (l.) wird von Günther Jauch vom Blackheadkiller befreit. Bild: MG RTL D / Frank W. Hempel

Paukenschlag bei "5 gegen Jauch": Oliver Pocher (39) hat nach acht Jahren die RTL-Show verlassen! Neuer Moderator ist Kult-Kommentator Frank "Buschi" Buschmann (52), der am 15. Dezember 2017 zum ersten Mal die beliebte Quizshow mit Günther Jauch (61) moderiert. Gleich bleibt, dass Jauch im Alleingang gegen ein Team aus fünf Kandidaten antritt - doch diese sind in der neuesten Ausgabe keine Prominenten!

"Ich freu mich sehr auf diese neue Aufgabe - und am meisten freu ich mich, wenn Günther Jauch nach 13 Siegen gegen prominente Kandidaten jetzt endlich mal selbst so richtig ins Schwitzen gerät", zitiert RTL Neu-Gastgeber Buschmann.

"5 gegen Jauch": Panne-Einstand für Frank Buschmann

Ins Schwitzen kam dann aber doch eher Frank Buschmann selbst. Der sonst so schlagfertige Kommentator tat sich in der neuen Rolle als Moderator deutlich schwer. Ständig ritt er auf Jauchs Alter herum, das aber sehr unelegant. Vorhandene Steilvorlagen für gute Gags wusste er nicht zu nutzen. Auch die Twitter-User waren sich einig: Das hätte Pocher besser gemacht. Er fehlt schon jetzt.

"5 gegen Jauch" als Wiederholung online in RTL-Mediathek TV Now

Sie haben die Quiz-Show mit Günther Jauch am Freitabend verpasst oder möchten noch einmal alle Gäste, Fragen und Antworten in Ruhe anschauen? Eine Wiederholung im Fernsehen wird es zwar leider nicht geben. Aber dafür lohnt sich ein Blick in die RTL-Mediathek (TV Now). Dort finden Sie zahlreiche Sendungen nach TV-Ausstrahlung als Video on Demand, das Sie sich jederzeit und so oft sie wollen anschauen können.

"5 gegen Jauch" 2017: Neuer Moderator und neues Konzept

Jauch wird in Zukunft ganz auf Promis als Rategegener verzichten und tritt lieber gegen Normalos an. Vielleicht ist auch die schlechte Bilanz der Promis an dem Schritt schuld. Zwischen 2012 und 2017 stiegen 19 Mal jeweils fünf Prominente gegen Günther Jauch in den Ring - und nicht einmal die Hälfte der Duelle konnten die Promis für sich entscheiden, so RTL. Und noch etwas ändert sich: Neu-Moderator Frank "Buschi" Buschmann darf ab sofort als Joker von den Kandidaten eingesetzt werden und dadurch Jauch das Leben so richtig schwer machen.

Lesen Sie auch: Riesenkrach bei Günther Jauch! Was war da los?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kns/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser