"Über die Grenze - Gesetzlos" in der Wiederholung: Franzosen und Badner jagen russische Drogenmafia

Ein deutsch-französisches Ermittler-Team auf grenzüberschreitender Verbrecherjagd. Lohnt sich das Einschalten? So sehen Sie den Krimi "Über die Grenze - Gesetzlos" als Wiederholung.

Steffen Herold (Thomas Sarbacher) versucht, seine Frau Sabine (Jenny Schily) zu beruhigen, die sich große Sorgen um ihre Tochter macht. Bild: SWR/Polyphon/Benoit Linder

Das Erste schickt ein neues Ermittlerteam auf Verbrecherjagd. In "Über die Grenze" (7. und 14. Dezember um 20.15 Uhr) steht eine deutsch-französische Polizeieinheit im Mittelpunkt, die grenzüberschreitend Verbrechen bekämpft. Neben Thomas Sarbacher (56) und Anke Retzlaff (28) ist auch Bernhard Piesk (39, "Der Knastarzt") in der neuen Krimireihe zu sehen. Dieses Mal müssen es die Ermittler mit der russischen Drogenmafia aufnehmen.

"Über die Grenze - Gesetzlos" am 14.12.2017 verpasst? Wiederholung online (ARD-Mediathek) und im TV

Falls Sie "Über die Grenze - Gesetzlos" am Donnerstag, den 14. Dezember, verpasst haben oder Sie den Krimi noch einmal sehen wollen, können Sie den Film auch als Wiederholung sehen. Im TV wird der Film am Freitag, 15.12.2017, um 0.35 Uhr wiederholt. Wem das zu spät ist, der findet den Film aber auch nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage lang in der ARD-Mediathek. Der Film steht hier kostenlos zum Abruf bereit.

"Über die Grenze - Gesetzlos" - Schauspieler Bernhard Piesk schwärmt von Krimi

Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news sprach Bernhard Piesk, warum es sich lohnt, bei dem Krimi einzuschalten. "Über die Grenze" sei kein klassischer Krimi mit Mord zu Beginn und nach 90 Minuten Ermittlung der Kommissare bzw. Rätselraten der Zuschauer wird dann ein Täter festgenommen und alle sind glücklich, erzählt Piesk. "Grenze" sei extrem vielschichtig, ganz nah bei den Figuren, düster, schonungslos erzählt und lasse den Zuschauer fast körperlich spürbar eintauchen in die halbseidene Welt im deutsch-französischen Grenzgebiet.

Lesen Sie auch: Anna Loos erlebt Horror-Trip im Traumurlaub.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kns/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser