"Aktenzeichen XY ungelöst" als ZDF-Wiederholung: In der Mediathek: Werdender Vater brutal niedergeschossen

Rudi Cerne und die Kriminalpolizei bitten die Bürger erneut um Hilfe. Ihre Fälle haben es diesmal in sich. Vor allem ein Fall sorgt für Entsetzen: Ein werdender Vater wird brutal niedergeschossen. So sehen Sie "Aktenzeichen XY ungelöst" in der Wiederholung.

Ein Mann bedroht eine Verkäuferin mit einem Messer und fordert Geld. Bild: ZDF/SaskiaPavekP

Fünf schockierende Fälle hat Rudi Cerne am Mittwoch, 13.12.2017, im Programm: Von einer schockierenden Bluttat an einem werdenden Vater bis hin zu einem Überfall auf einen Supermarkt und eine Mutter und eine Tochter, die im Lotto gewinnen - und bei denen danach nichts mehr ist, wie es war.

"Aktenzeichen XY ungelöst" verpasst? TV-Wiederholung und online in der ZDF-Mediathek

Sie konnten am Mittwochabend "Aktenzeichen XY... ungelöst" mit Moderator Rudi Cerne nicht schauen? Eine Wiederholung der Sendung im TV wird es zu zwei Terminen geben: am Donnerstag, 14.12.2017, ab 2 Uhr nachts auf ZDF und in der selben Nacht ab 3.15 Uhr auf ZDFneo. Aber Sie können "Aktenzeichen XY... ungelöst" auch jederzeit online nachschauen: Die ganze Folge vom 13.12.2017 steht nach der TV-Ausstrahlung in der ZDF-Mediathek zum Abruf bereit.

"Aktenzeichen XY ungelöst" am 13.12.2017 mit diesen Fällen

Als eine Verkäuferin ihren Supermarkt am Abend schließen will, zückt ein Kunde plötzlich ein Messer und bedroht die Frau. Und: Ein junges Paar erwartet ihr erstes Kind. Doch eines Nachmittags ändert sich alles, als der werdende Vater niedergeschossen wird. Anscheinend hat jemand etwas gegen die Beziehung der beiden. Sowie: Eine Postbotin verschwindet ohne jede Spur. Sie hat weder Handy noch Geld oder ihre Papiere bei sich. Auch ihr Auto steht vor ihrem Haus, weswegen die Polizei mit dem Schlimmsten rechnen muss. Und: Eine Mutter und eine Tochter gewinnen im Lotto viel Geld und verwahren es in einem Möbeltresor. Sie verraten niemandem etwas von ihrem großen Gewinn, doch dann erfahren die Falschen von ihrem Geheimnis. Sowie: Räuber dringen in eine Wohnung ein und stehlen drei Pistolen. Eine davon wird später bei einer Verkehrskontrolle von der Polizei zufällig wiedergefunden.

Lesen Sie auch: So lebt Rudi Cerne privat.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser