"Eine Braut kommt selten allein" in der Wiederholung: Tragikomödie mit Sido als Dauerkiffer nochmal sehen

Was passiert, wenn auf einen antriebslosen Dauerkiffer temperamentvolles Roma-Blut trifft? Es wird turbulent - und ein bisschen romantisch. So sehen Sie "Eine Braut kommt selten allein" mit Rapper Sido in der Wiederholung.

Johnny (Paul "Sido" Würdig) muss eine Entscheidung treffen. Die unbekannte Braut (Michelle Barthel) spricht kein Deutsch, ist offenbar von ihrer Hochzeit geflüchtet und bitte ihn nun um Hilfe. Bild: rbb/Christiane Pausch

Er versucht sich nicht zum ersten Mal vor der Kamera. Nach "Blutsbrüdaz" und "Halbe Brüder" ist der Berliner Rapper Sido schauspielerfahren. Mit seiner Rolle in der Tragikomödie "Eine Braut kommt selten allein" wagt sich der 36-Jährige aber auf neues Terrain. Der Rapper, der früher nur mit goldener Maske über das harte Leben im Märkischen Viertel in Berlin sang, spielt in dem Film den antriebslosen, von der Liebe enttäuschten Hartz-IV-Empfänger Johnny, der schlecht Nein sagen kann.

"Eine Braut kommt selten allein" verpasst? Als Wiederholung in der ARD-Mediathek

Sie haben die Komödie mit Sido verpasst? Kein Problem! Die ARD stellt "Eine Braut kommt selten allein" ganze drei Monate als kostenloses Video on Demand auf der ARD-Mediathek zur Verfügung. Wer lieber noch einmal im TV dabei ist, der hat gleich mehrere Optionen zur Wahl:

  • Das Erste, 6./7. Dezember 2017, 00.35 Uhr
  • ONE, 10. Dezember 2017, 20.15 Uhr
  • ONE, 13. Dezember 2017, 14.15 Uhr
  • ONE, 14. Dezember 2017, 07.10 Uhr
  • ONE, 16. Dezember 2017, 10.40 Uhr

TV-Vorschau am 6.12.2017: Darum geht's bei "Eine Braut kommt selten allein"

Johnnys Leben ändert sich schlagartig, als er auf die temperamentvolle Romni Sophia (Michelle Barthel, 24) trifft. Die sitzt eines morgens in rotem Brautkleid und abgelaufenen Turnschuhen an den Füßen in seinem Hausflur. Sophia ist gerade von ihrer Hochzeit in Serbien davongelaufen.

Die beiden verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Doch die romantische Zweisamkeit währt nicht lang. Als Sophia starkes Heimweh nach ihrer Familie in Serbien plagt, zögert Johnny nicht lang - und lädt die Verwandtschaft spontan in seine Drei-Zimmer-Wohnung nach Berlin ein. Die folgen seiner Einladung gern - und bringen zu Johnnys böser Überraschung auch noch Sophias Onkel, Tanten, Neffen, Nichten, Geschwister und Cousinen mit.

Schnell hat es sich die 16-köpfige Roma-Familie bei dem gutmütigen Johnny gemütlich gemacht. Noch dazu haben sie ihn als ihren Beschützer auserkoren. Er soll ihnen dabei helfen, in Deutschland Fuß zu fassen. In Johnnys Leben wird es schlagartig turbulent.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser