28.10.2017, 08.18 Uhr

"heute-show" als Wiederholung im ZDF: AfD-Klamauk! Alle Gags mit Oliver Welke und Co. noch einmal sehen

Die "heute-show" räumte beim deutschen Comedy-Preis mal wieder als beste Satire-Show ab. So sehen Sie die aktuelle Sendung als Wiederholung.

Die Comedians Hans-Joachim Heist (l) und Lutz van der Horst gehören zur Stammbesetzung der ZDF-"heute-show". Bild: dpa

Beim deutschen Comedypreis 2017 konnte die "heute-show" mal wieder als beste Satire-Show einen Preis abräumen. Ob das Oliver Welke und seine Crew diese Woche beflügelt? Auf jeden Fall steht fest: Die politischen Geschehen der vergangenen Woche werden wieder ordentlich durch den Kakao gezogen.

"heute-show" verpasst? Folge vom 27.10.2017 als Wiederholung auch online

Wer am Freitagabend anderweitig beschäftigt war und es deshalb nicht pünktlich zur "heute-show" vor den Fernseher geschafft hat, muss keinesfalls auf Oliver Welke und seinen Politsatire verzichten. Schauen Sie die "heute-show" vom 27.10.2017 doch einfach als Wiederholung! Im Free-TV wartet gleich eine Fülle von Sendeterminen auf Sie, an denen Sie die "heute-show" erneut sehen können:

  • Sonntag, 29.10.2017, 00.30 Uhr im ZDF
  • Sonntag, 29.10.2017, 05.00 Uhr bei ZDFinfo
  • Sonntag, 29.10.2017, 19.40 Uhr bei ZDFinfo
  • Montag, 30.10.2017, 01.30 Uhr bei ZDFneo
  • Dienstag, 31.10.2017, 02.00 Uhr bei ZDFneo
  • Donnerstag, 02.11.2017, 21.40 Uhr bei ZDFneo
  • Freitag, 03.11.2017, 01.50 Uhr bei ZDFneo

Wer wider Erwarten zu diesen Terminen keine Möglichkeit hat, die "heute-show" als Wiederholung im Free-TV zu schauen, der kann sich entspannt zurücklehnen und zu jedem beliebigen Zeitpunkt auf die "heute-show" als Wiederholung online zurückgreifen. In der ZDF-Mediathek wartet die jeweils aktuellste Folge der beliebten Satireshow mit Anchorman Oliver Welke direkt im Anschluss an die TV-Erstausstrahlung darauf, von Ihnen angeklickt zu werden.

TV-Vorschau zur "heute show" am 27.10.2017

Der Bundestag inklusive der AfD ist diese Woche zum ersten Mal zusammengekommen. Neben der Wahl von Ex-Finanzminister Wolfgang Schäuble zum Bundestagspräsidenten wollte auch die AfD mitmischen. AfD-Kandidaten Albrecht Glaser wollte unbedingt Vize-Bundestagspräsident werden. Leider erhielt er vom Bundestag dafür keine Mehrheit. Und so mussten die Abgeordneten immer wieder zur Wahlurne schreiten. Ein gefundenes Fressen für Welke?

Lesen Sie auch: DIESER Frau liegt Oliver Welke Comedian zu Füßen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser