Bundestagswahl 2017 via Live-Stream oder TV: Nach dem Merkel-Schulz-Duell! Alle Sendetermine zur Wahl im Überblick

Auch nach dem großen TV-Duell zwischen Angela Merkel und Herausforderer Martin Schulz herrschen weiterhin hitzig Diskussionen rund um die Bundestagswahl 2017. Damit Sie dieser Tage keine Polit-Show verpassen, finden Sie hier alle Sendetermine.

Auch nach dem TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz wird fleißig weiter diskutiert. Bild: dpa

Am 3. September fand der große Schlagabtausch zwischen Angela Merkel und Herausforderer Schulz statt. Logisch, dass es auch nach dem TV-Duell noch heiße Diskussionen gibt. Ausgewertet werden diese in zahlreichen Polit-Shows und Talk-Runden. Alle Sendetermine der kommenden TV-Sendungen rund um das Thema "Bundestagswahl 2017" finden Sie hier.

Bundestagswahl 2017: Alle Sendetermine, TV-Ausstrahlungen und Live-Stream

Wie bereits beim TV-Duell am vergangenen Sonntag, den 03.09.2017, widmen sich gleich mehrere deutsche TV-Sender dem Thema "Bundestagswahl". Damit Sie in dieser Woche bestens informiert über die kommenden Polit-Shows sind, finden Sie nachfolgend eine Auflistung aller TV-Shows samt Senderliste.

"Der Fünfkampf" im Live-Stream und TV bei ARD

Los geht es bereits am Montag, den 04.09.2017, mit "Der Fünfkampf nach dem TV-Duell". Ab 20.15 Uhr diskutieren die Moderatoren Sonja Mikich und Christian Nitsche gemeinsam mit den Spitzenkandidaten Sahra Wagenknecht (Die Linke), Cem Özdemir (Grüne/B´90) sowie Joachim Herrmann (CSU), Christian Lindner (FDP) und Alice Weidel (AfD). Sollten Sie die hitzige Diskussion um die unterschiedlichen Politikvorstellung lieber online verfolgen wollen, dann klicken Sie sich in den Live-Stream der ARD. Dort wird die Sendung parallel zur TV-Ausstrahlung auch online ausgestrahlt.

Fünfkampf spannender als TV-Duell

Beobachter sind sich einig: Der "Fünfkampf" zwischen den Spitzenkandidaten der "kleinen" Parteien war spannender und dynamischer als das TV-Duell am Tag zuvor. "Das hat mir gefallen, dass da viele Themen angesprochen worden sind", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende von CDU/CSU, Ralph Brinkhaus, am Dienstag im ARD-"Morgenmagazin". Es wäre besser gewesen, auch beim TV-Duell zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Herausforderer Martin Schulz (SPD) mehr Tempo reinzubringen. Das sei jedoch eine Entscheidung der Moderatoren gewesen.

"Im Vergleich zu Sonntagabend, dem Duell zwischen Merkel und Schulz, war der Gewinner absolut der Zuschauer, weil es einfach deutlich lebhafter herging", sagte der Wahlkampfexperte Julius van de Laar dem Sender SWR Aktuell. "Es ist klar geworden, dass viele dieser Parteien komplett unterschiedliche Philosophien haben."

Joachim Herrmann (CSU), Christian Lindner (FDP), Sahra Wagenknecht (Linke), Cem Özdemir (Grüne) und Alice Weidel (AfD) hatten sich am Montagabend einen lebhaften Schlagabtausch zur Flüchtlingspolitik, Steuern, Rente und anderen Themen geliefert.

Die Parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Fraktion, Christine Lambrecht, wiederum kritisierte im ARD-"Morgenmagazin", dass soziale Themen in der Debatte der fünf "Kleinen" gefehlt hätten: etwa Kita-Gebühren oder die Rückkehr von Frauen aus Teilzeit- in Vollzeitarbeit.

"Hart aber fair" bei ARD - Hat Schulz seine Chance genutzt oder die Wahl schon entscheiden?

Im Anschluss an den "Fünfkampf" dreht sich auch bei "Hart aber fair" alles um das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz. Dabei soll vor allem die Frage geklärt werden, wer das Duell für sich entscheiden konnte. Los geht es am Montagabend, den 04.09.2017, um 21.30 Uhr im Ersten.

"Schlagabtausch – Der TV-Dreikampf von Linken, Grünen und CSU" im TV und ZDF-Live-Stream

Auch das ZDF hat sein Programm natürlich auf die anstehende Bundestagswahl ausgerichtet. In "Schlagabtausch": TV-Dreikampf am Tag nach dem TV-Duell im ZDF" begrüßt ZDF-Politikchef Matthias Fornoff Spitzenpolitiker von Linken, Grünen und CSU zum "TV-Dreikampf". Zu seinen Gästen zählen: Dietmar Bartsch für die Linke, Katrin Göring-Eckardt für die Grünen und Alexander Dobrindt für die CSU. Los geht es am Montagabend, den 04.09.2017, um 19.25 Uhr im Zweiten. Auch hier ist es möglich die Sendung online zu verfolgen: Werfen Sie dazu einfach einen Blick in den kostenfreien ZDF-Live-Stream und los gehts.

Sendungen zur "Bundestagswahl 2017" verpasst? Wiederholung in den Mediatheken von ARD und ZDF

Sie hatten am Montagabend bereits andere Pläne oder wollen sich die politischen Diskussionen rund um den Wahlkampf noch einmal ansehen? Kein Problem. In den Mediatheken der Sender ARD und ZDF werden Sie fündig. Dort stehen Ihnen zahlreiche TV-Formate auch nach der Ausstrahlung als kostenfreie Online-Wiederholung zur Verfügung.

Lesen Sie auch: Zu früh gefreut! SPD blamiert sich vor TV-Duell.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser