"Promi Big Brother": Pinkel-Eklat! Zachi verpisst sich mit Sarahs Handtuch

Willi und Zachi erforschen ihre feminine Seite. Die wahre Prinzessin ist nach Meinung der Bewohner jedoch Sarah Knappik, die wieder bei allen aneckt. Und dann kommt es auch noch zum Urin-Debakel im Haus.

Am fünften Tag bei "Promi Big Brother" ging das Martyrium der Sarah Knappik (30) weiter. Ihre ganze Existenz sah sie vor dem Aus. Doch zunächst stellte sich die Frage: Wer kann die verrückten Geschichten von Claudia Obert (55) aus der letzten Sendung toppen? Die Antwort: Zachi Noy (64) natürlich.

Zachi klärt auf: Pinkel-Eklat bei "Promi Big Brother"

Der klärte das Pipi-Mysterium endgültig auf und erzählte, wie es zu der Sauerei im Badezimmer gekommen war. Er habe es auf dem Weg vom Bett zur Toilette nicht halten können und sich "komplett verpisst". Doch erfinderisch, wie der "Eis am Stil"-Darsteller ist, fand er sowohl die Lösung für die nasse Hose (wurde einfach trockengefönt) als auch den nassen Boden (wurde mit Sarah Knappiks Handtuch aufgewischt). MacGyver ist nichts dagegen.

Willi Herren und Zachi Noy: Einmal Prinzessin sein"

Im Nichts bekommen Willi Herren (42, "So gehn die Gauchos") und Zachi die Aufgabe, sich für acht Stunden als Prinzessinnen zu verkleiden - es träumt doch schließlich jeder davon, einmal Prinzessin zu sein. Willi amüsiert sich wie ein Schnitzel, dass Zachi zur Meerjungfrau Ariel wird. Doch in voller Prinzessinnen-Montur bittet er die Mitbewohner des Nichts: "Jetzt bitte nicht lachen." Genausogut hätte er den großen Bruder um eine Pizzalieferung bitten können.

Doch acht Stunden blonde Lockenperücke scheinen Willis feminine Energien geweckt zu haben, denn prompt wittert er romantische Gefühle bei Dominik Bruntner und Sarah Knappik. Im Mann-zu-Mann-Gespräch spielt er Amor: "Man könnte schon denken, dass du ein bisschen verknallt bist." Als Dominik das nicht leugnet, kriegt Willi glatt Gänsehaut - eine Umarmung gibt's auch für Dominik.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser