"Am Puls Deutschlands" als Wiederholung sehen
Jochen Breyer unterwegs! DIESE Themen bewegen die Deutschen

Die Bundestageswahl 2017 rückt näher. Im September können die Bürger entscheiden, wer Deutschland zukünftig wie regieren soll. Das ZDF schickte nun im Vorfeld Reporter Jochen Breyer los, um zu erfahren, was die Menschen bewegt. So sehen Sie "Am Puls Deutschlands" als Wiederholung.

"Am Puls Deutschlands": Stefan Wagner (links) aus Speyer im Gespräch mit Jochen Breyer. Bild: © ZDF/Bewegte Zeiten

Das ZDF startete im Mai eine großangelegte Wahldokumentation vor der Bundestagswahl 2017. Unter dem Hashtag #wasmichandeutschlandstört sollten Bürger posten, was ihnen an unserem Land nicht passt. Einige Menschen, die diesem Aufruf nachgekommen sind, besucht der ZDF-Reporter für die Sendung "Am Puls Deutschlands".

"Am Puls Deutschlands" verpasst? Wiederholung in der ZDF-Mediathek

Wer die Reportage "Am Puls Deutschlands" verpasst hat, der hat die Möglichkeit, sich in der Nacht zum 11. August 2017 die TV-Wiederholung um 2.45 Uhr anzusehen. Wer zu dieser Zeit bereits schläft, es wäre nicht verwunderlich, der kann einen Blick in die Online-Mediathek des ZDF riskieren. Hier stehen zahlreiche Sendungen nach der TV-Ausstrahlung als Video on Demand zur Verfügung. Kostenlos und jederzeit verfügbar.

TV-Vorschau zu "Am Puls Deutschlands: Jochen Breyer unterwegs vor der Wahl" am 10.08.2017

In seiner Dokumentation ordnet ZDF-Moderator Jochen Breyer die Sachverhalte aber auch ein: Die Themen, die ihm auf seiner Reise begegnen, werden mit Hilfe von Experten aufgegriffen und vertieft. Er trifft Menschen, die mit diesem Land und mit seiner Politik nicht mehr einverstanden sind. Menschen, die sich abgehängt, nicht verstanden fühlen "von denen da oben", die sogar dem System nicht mehr trauen.

Lesen Sie auch: DESHALB siegt Merkel bei der Bundestagswahl 2017.

FOTOS: Angela Merkel zehn Jahre im Amt Die peinlichsten Bilder der Kanzlerin

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sam/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser