04.08.2017, 11.16 Uhr

"Wacken Open Air" 2017 im Live-Stream und TV: Line-Up, Bands und das Programm im Überblick beim "Wacken Open Air" 2017

Seit Mittwoch laufen die ersten Konzerte in Wacken. Bild: dpa

Über 100 Bands werden dieses Jahr teilweise zeitgleich auf den Bühnen des Festivalgelände des "Wacken Open Air" spielen. Zu den Highlights gehören: Volbeat, Accept, Alice Cooper, Megadeth, Amon Amarth, Marilyn Manson, Avantasia, Kreator, Status Quo, Emperor, Morbid Angel, Heaven Shall Burn, Mayhem, Paradise Lost, Rage, Trivium, Napalm Death, Annihilator und viele weitere. Das komplette Line-Up gibt es hier.

So werde zum Teil zeitgleich mit den Bands auf anderen Bühnen ein Mix aus Comedy und Kunst angeboten. Neben Wrestling seien das unter anderem ein Poetry-Slam und ein "Metal-Yoga"-Kurs. "Wir bieten an, was die Metal-Fans mögen", so Hübner. Das komplette Programm finden Sie hier.

"Wacken Open Air" 2017: Keine Taschen und Rucksäcke erlaubt!

Aus Sicherheitsgründen gilt auf dem Festivalgelände wie im Vorjahr ein Rucksack- und Taschenverbot. An den Zugängen zum Festivalgelände gibt es Kontrollen. Erstmals wird die Bierversorgung der Getränkestände über eine Pipeline geregelt.

Für einige Besucher ist die Teilnahme wegen einiger Zwischenfälle bereits wieder vorbei. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen des Verdachts auf Körperverletzung und zweier Anzeigen wegen sexueller Belästigung. Einen Randalierer, der sein Festivalbändchen nicht abgeben wollte, nahm die Polizei in Gewahrsam.

Festival-Besucher beschwert sich über zu laute Musik beim "Wacken Open Air" 2017

Ein Besucher des "Wacken Open Air" wusste offenbar nicht, was ihn bei dem Heavy-Metal-Festival erwartet. Der Mann habe sich in der Nacht zu Donnerstag verzweifelt über zu laute Musik auf einem der Campingplätze beschwert, teilte die Polizei mit. Die Beamten empfahlen ihm Ohrstöpsel, um den Rest des Festivals zu überstehen und Stress mit den Camp-Nachbarn aus dem Weg zu gehen. Bei den Konzerten in Wacken werden Lautstärken bis zu 120 Dezibel erreicht. Anschließend geht die Party auf den Campingplätzen weiter.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/kad/news.de/dpa

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser