Ziemlich beste Freunde: TV-Tipps am Sonntag

Der "Lone Ranger" (RTL) nimmt mit Hilfe eines Indianers Rache für seinen ermordeten Bruder. In "Die Bestimmung - Divergent" (ProSieben) ist die junge Beatrice eine Bedrohung für ihre dystopische Welt. Und Helen Mirren glänzt als "Die Queen" (arte).

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

20:15 Uhr, RTL: Lone Ranger, Wildwestabenteuerspaß

Im Land der Cowboys: Die Eisenbahn kommt in den Westen und verspricht Wohlstand und Fortschritt, doch sie lockt auch skrupellose Geschäftsmänner und Gangster an. Der angehende Staatsanwalt John Reid (Armie Hammer) und sein Bruder, Ranger Dan (James Badge Dale), stellen sich den Machenschaften von Butch Cavendish (William Fichtner) in den Weg, doch nur John überlebt den von Butch geplanten Hinterhalt. Er wird von dem Indianer Tonto (Johnny Depp) gefunden und wieder gesund gepflegt. Da John offiziell für tot erklärt wurde, will er von jetzt an als maskierter Rächer Verbrechen bekämpfen. Sein Name: "Lone Ranger".

20:15 Uhr, ZDF, Ein Sommer auf Lanzarote, Romanze

VIDEO:
Video: spot on news

Juliane (Christina Hecke) fliegt nach Lanzarote, um Juan Garcia (Fabian Joest Passamonte) für ein großes Unternehmen anzuwerben. Die Reise kommt Juliane sehr recht, denn so kann sie auch ihre Mutter Eva (Ulrike Kriener) besuchen. Eva betreibt seit einigen Jahren eine kleine Bäckerei und hat wieder mal ganz andere Pläne. Auf der Finca der Mutter wartet Juliane zunächst auf ihren Koffer, der eine andere Route als sie genommen hat. Am nächsten Morgen steht Juan Garcia samt Koffer vor der Tür. Wie der Zufall es will, wurde sein Koffer auch noch mit Julianes Koffer vertauscht.

20:15 Uhr, ProSieben: Die Bestimmung - Divergent, Sci-Fi-Action

Nach einem Krieg ist Chicago vom Rest der Welt isoliert und versucht sich an einem neuen Gesellschaftssystem: Jede Person muss, je nach vorherrschender Charaktereigenschaft, einer von fünf Gruppen zugeteilt werden. Tris (Shailene Woodley) passt jedoch zu drei Fraktionen - damit ist sie eine "Unbestimmte". Da diese als gefährlich für das System gelten, muss das tapfere Mädchen von nun an um sein Leben fürchten.

20:15 Uhr, arte: Die Queen, Drama

Als Prinzessin Diana am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris ums Leben kommt, schätzt Queen Elizabeth II. (Helen Mirren) die Gefühlslage der Öffentlichkeit falsch ein. Das britische Volk verlangt nach einer Reaktion aus dem Buckingham Palace und einem Begräbnis, das der "Prinzessin der Herzen" gerecht wird. Doch die Queen zieht sich nach Balmoral Castle zurück und verweigert jede offizielle Stellungnahme. Das bringt nicht nur die Queen in Bedrängnis, sondern auch den frisch gewählten Premierminister Tony Blair (Michael Sheen). Als Modernisierer steht er zunächst im Konflikt mit der traditionsbewussten Queen.

21:45 Uhr, Das Erste: Ziemlich beste Freunde, Komödie

Der junge Driss (Omar Sy) kommt gerade aus dem Knast und benötigt eigentlich nur einen Nachweis für das Arbeitsamt, als es ihn in das luxuriöse Pariser Domizil des vermögenden Philippe (François Cluzet) verschlägt. Dieser sitzt nach einem schweren Unfall bewegungsunfähig im Rollstuhl und sucht einen neuen Pfleger. Driss' frecher Auftritt hinterlässt Eindruck bei dem von seinem Schicksal verbitterten Philippe, so bietet er ihm eine Arbeitsstelle auf Probe an. Wie sich herausstellt, hat er genau die richtige Wahl getroffen.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser