"Promi Big Brother" 2017: Skandal vorprogrammiert! Diese Kandidaten ziehen in den Container

Im August 2017 startet die mittlerweile fünfte Staffel von "Promi Big Brother". Welche Kandidaten im TV-Knast landen und welche Neuerungen es bei der Sat.1-Show in diesem Jahr geben wird, lesen Sie hier.

Bei der fünften Staffel "Promi Big Brother" gibt es ein paar neue Regeln. Bild: dpa

Sat.1 wirft die Z-Promi-Verwertungsmaschine wieder an: Ab 13. August zeigt der Privatsender die fünfte Staffel "Promi Big Brother". Nun steht auch fest, welche Promis sich über die Rund-um-die-Uhr-Bewachung im TV-Knast freuen dürfen.

"Promi Big Brother" startet 2017 mit diesen Kandidaten

Bereits im Juni drangen erste Gerüchte über potenzielle Kandidaten an die Öffentlichkeit. So wollte die "Bild am Sonntag" erfahren haben, dass Ex-Bachelor Leonard Freier, Caught-in-the-Act-Sänger Eloy de Jong, RTL-Dschungelkönig Marc Terenzi sowie Sabia Bouhlarouz im Gespräch für das Fernseh-Camp seien. Doch nicht alle von ihnen nehmen bei "Promi Big Brother" teil, wie der "Kölner Express" berichtet.

Einer von ihnen ist Marc Terenzi, der sich nach "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" und abflauender medialer Aufmerksamkeit offenbar wieder ins Gespräch bringen möchte. Auch Ex-Freundin von Fußballer Rafael van der Vaart, Sabia Bouhlarouz, zieht mit in den Container. Während Eloy de Jong ebenfalls den Schritt ins Trash-TV wagt und in die Promi-WG ziehen will, hat sich die Teilnahme von Leonard Freier bisher nicht bestätigt.

Teilnehmer, Promis und neue Regeln bei "Promi Big Brother"

Statt ihm leisten den anderen voraussichtlich Ballermann-Star Willi Herren und "Hot Banditoz"-Sänger Silva Gonzalez Gesellschaft. Doch selbst wenn diese fünf Promis für den Container vorgesehen sind - Pro7-Sat.1 hat die Kandidaten bislang nicht offiziell bestätigt - steht keineswegs fest, dass sie auch in die WG kommen. Denn die fünfte Staffel "Promi Big Brother" kommt mit einigen Neuerungen.

Nicht nur, dass auch Otto Normalverbraucher in den TV-Knast einzieht, die Kandidaten müssen vorab an einem Turnier teilnehmen und sich gegeneinander behaupten. Einziehen dürfen dann nur die Gewinner. Allerdings bleibt es wie in den vergangenen Staffeln dabei, dass die Wohnbereiche in "Luxus" und "Armut" geteilt werden.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser