Andrea Kiewel: 500. Folge! Das waren "Kiwis" peinlichste Pannen im "ZDF-Fernsehgarten"

Seit 1986 flimmert der ZDF-Fernsehgarten über die Bildschirme und am 9. Juli gibt die 500. Sendung Anlass zum Feiern. Grund genug, mit dem Jubiläum auch einen Blick zurück auf die peinlichsten Pannen bei Andrea Kiewel zu werfen.

Andrea Kiewel moderiert seit 2009 den ZDF-Fernsehgarten. Bild: Sascha Baumann/ZDF/dpa

Jeden Sonntag in der Sommersaison präsentiert Moderatorin Andrea Kiewel den "ZDF-Fernsehgarten" vom Lerchenberg in Mainz. Dabei begrüßt sie in jeder Sendung zahlreiche musikalische Gäste, die das Publikum zum Schunkeln bringen, und sorgt mit Interview-Gästen und dem einen oder anderen Spielchen für sonntägliche Vormittagsunterhaltung.

Andrea Kiewel feiert mit dem "ZDF-Fernsehgarten" das 500. Jubiläum

Am Sonntag, den 9. Juli, gibt es allerdings noch mehr Anlass zum Feiern. Denn dann strahlt das ZDF die 500. Sendung des Fernsehgartens aus. Geplant ist eine riesige Open-Air-Party unter anderem mit Thomas Anders, Christina Stürmer und Horst Lichter. Keine Frage, dass diese Sendung wieder wie gewohnt live übertragen wird. Ob sich dann auch peinliche Pannen einschleichen, bleibt abzuwarten. Unmöglich wäre es allerdings nicht. Denn bereits in den vergangenen Jahren sorgte der sonst so züchtige "ZDF-Fernsehgarten" für den einen oder anderen Skandal.

Peinliche Pannen im "ZDF-Fernsehgarten": Kiwi geht baden

Vor allem das männliche Publikum wird sich wohl mit Freude daran erinnern, als Moderatorin Andrea Kiewel spontan im Pool baden ging, weil es ihr einfach zu heiß war. Nur dumm, dass sie ein helles T-Shirt anhatte und damit garantiert den einen oder anderen Wet-T-Shirt-Contest gewonnen hätte. Es war allerdings nicht der erste Nippelalarm: Auch Ilona Christensen passierte das Malheur.

Alkohol-Exzess auf dem Lerchenberg

Doch nicht nur Christensen und Kiwi sorgten dafür, dass es beim "ZDF-Fernsehgarten" heiß her ging - im wahrsten Sinne des Wortes. Im Jahr 2012 trieb eine Kölner Gruppe aus 80 Personen ihr Unwesen auf dem Mainzer Lerchenberg. Die alkoholisierte Horde zündete auf dem Gelände eine Rauchbombe. Das Ende vom Lied: Es hagelte Anzeigen wegen Hausfriedensbruch und Beamtenbeleidigung. Ein paar Wochen zuvor hatten bereits ein paar Chaoten während des Auftritts von Roland Kaiser "Deutschland ist scheiße - ihr seid die Beweise" skandiert.

Tony Marshall ist stinksauer aufs ZDF

Auf mächtig Krawall gebürstet war auch Schlagersänger Tony Marshall. Der hätte im Mai 2017 gern seine neue Single "Das Mädchen vom Nachbarhaus" präsentiert. Aber die Redaktion machte ihm einen Strich durch die Rechnung, wie "Bild.de" berichtete. Marshall passe einfach nicht in das poppige Programm des "ZDF-Fernsehgartens". Der wetterte anschließend: "In unserem Land leben rund 30 Millionen ältere Menschen, die den Rundfunkbeitrag zahlen und ein Recht auf gute Unterhaltung haben. Aber ein paar TV-Redakteure maßen sich an, den Publikumsgeschmack bestimmen zu wollen. Ein Skandal!" Und auch Andrea Kiewel verschonte er nicht: "Wenn ich für den 'Fernsehgarten' zu alt bin, dann dürfte man Frau Kiewel schon lange nicht mehr auf den Bildschirm lassen!"

FOTOS: Andrea Kiewel Au Backe! Die peinlichsten Fotos von "Kiwi"
zurück Weiter Im "ZDF-Fernsehgarten" nimmt Andrea Kiewel kein Blatt vor den Mund - oder den Mund auch mal etwas zu voll - oder reißt die Klappe etwas zu weit auf... Wie in diesem Fall. (Foto) Foto: Instagram/fernsehgarten Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser