20.06.2017, 17.31 Uhr

"Meylensteine" in der Wiederholung sehen: Letzte Folge! Gregor Meyle traf Schmusesänger Howard Carpendale

Musiker Gregor Meyle hat es sich in seiner Sendung "Meylensteine" zur Aufgabe gemacht, die schillernden Karrieren seiner Kollegen aus ungewöhnlichen Blickwinkeln Revue passieren zu lassen. In dieser Folge hat er Howard Carpendale zum Jammen eingeladen. So sehen Sie die Sendung in der Wiederholung.

Gregor Meyle (li.) trifft auf Howard Carpendale. Bild: VOX/Frank W. Hempel

Gregor Meyle traf für die zweite Steaffel seiner Vox-Musiksendung "Meylensteine" sechs verschiedene Musiker. Er bereiste mit Stars wie Helene Fischer, "Alphaville"-Frontmann Marian Gold, den "Sportfreunde Stiller" und "MIA" mit Sängerin Mieze Katz Schlüsselorte ihrer Karriere. In der letzten Folge trifft er auf Howard Carpendale.

"Meylensteine" verpasst? Folge vom 20.06.2017 als Wiederholung online sehen

An einem Dienstagabend kann so einiges dazwischenkommen, was einen von einem gemütlichen Fernsehabend mit "Meylensteine" abhält. Schauen Sie "Meylensteine" doch einfach als Wiederholung. Zwar sucht man im Fernsehprogramm vergeblich nach einem zweiten Ausstrahlungstermin der Folge mit Howard Carpendale, doch die Vox Mediathek bei TV Now hat die Lösung parat: Hier können Sie "Meylensteine" als Wiederholung online sehen, wann immer Sie mögen - nach der TV-Erstausstrahlung wartet die aktuelle Episode nämlich als Video on demand darauf, von Ihnen angeschaut zu werden.

TV-Vorschau "Meylensteine": Gregor Meyle trifft auf Howard Carpendale

Mit 20 Jahren brach Howard Carpendale in Südafrika auf und machte sich auf den Weg nach Deutschland. Der Musiker wurde schnell erfolgreich und begeistert seine Fans seit nun mehr als 50 Jahren - und verzückt sie nicht zuletzt mit seinem unverwechselbaren Akzent. Mit Gregor Meyle begibt er sich auf eine Reise durch sein Leben.

Lesen Sie auch: Howard Carpendale hält die Bühne jung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser