04.06.2017, 08.00 Uhr

Immer wieder sonntags am 04.06.2017 ausgefallen: Programmpause! Wann gibt's die nächste Sendung mit Stefan Mross?

"Immer wieder sonntags" kommt der Stefan Mross - doch nicht an diesem Sonntag, dem 04.06.2017. Da ist nämlich Pfingstsonntag, und die ARD verzichtet auf eine Ausstrahlung der Show zugunsten der Übertragung des ARD-Fernsehgottesdienstes aus Freiburg. Ist ja schließlich auch was. Doch wann kommt die nächste Ausgabe von "Immer wieder sonntags" im TV?

Stefan Mross moderiert "Immer wieder sonntags" in Rust. Am 4. Juni heißt es allerdings Ausfall für die TV-Show. Bild: Patrick Seeger/dpa

Der jährliche ARD-Fernsehgottesdienst an Pfingsten kommt in diesem Jahr live aus Freiburg: Der evangelische Gottesdienst werde am Pfingstsonntag (04.06.2017) von 10.00 bis 11.00 Uhr im Ersten gezeigt, sagte ein Sprecher des Südwestrundfunks (SWR). Die wöchentliche ARD-Unterhaltungsshow "Immer wieder sonntags" mit Moderator Stefan Mross live aus dem Europa-Park in Rust bei Freiburg, die sonst am Sonntagvormittag läuft, macht am Pfingstsonntag Pause.

"Immer wieder sonntags" entfällt am 04.06.2017: Wann kommt die nächste Sendung im Live-Stream der ARD Mediathek und im TV?

Die nächste Ausgabe von "Immer wieder sonntags" zeigt die ARD am Sonntag, den 11.06.2017, ab 10.03 Uhr im deutschen Fernsehen. Sie sehen lieber online fern? In der ARD-Mediathek finden Sie einen kostenlosen Live-Stream parallel zur TV-Ausstrahlung. So können Sie "Immer wieder sonntags" auch von unterwegs auf dem Smartphone oder dem Tablet genießen. Eine weitere Möglichkeit sind auch alternative Streaming-Anbieter wie Magine TV oder Zattoo. Doch hier kann für die Nutzung eines Live-Streams durchaus eine zusätzliche Gebühr anfallen.

"Immer wieder sonntags" verpasst? Wiederholung immer online in der ARD-Mediathek sehen

Sie haben eine Ausgabe von "Immer wieder sonntags" mit Stefan Mross im TV verpasst und suchen nach einer Wiederholung? In der Regel wird ein Beitrag vorerst nicht noch einmal im Fernsehen ausgestrahlt. Doch kein Grund zum Trübsal blasen: In der ARD-Mediathek finden Sie die aktuelle Folge immer auch noch online als Video on Demand nach der TV-Ausstrahlung. So können Sie die Sendung so oft Sie wollen kostenfrei abrufen.

ARD-Fernsehgottesdienst am Pfingstsonntag (04.06.2017) statt "Immer wieder sonntags"

Die kirchlichen TV-Übertragungen haben in diesem Jahr Jubiläum: Die ARD sendet Fernsehgottesdienste seit genau 65 Jahren. Sie kommen an christlichen Feiertagen, unter anderem an Pfingsten, Ostern und Weihnachten, im Wechsel aus den verschiedenen deutschen Bistümern. Gezeigt werden sie an den Feiertagen im Ersten.

Der Gottesdienst in Freiburg wird den Angaben zufolge von drei Pfarrerinnen geleitet. Die Liturgie werde nicht nur gemeinsam gebetet und gesungen, sondern auch getanzt. Die TV-Gottesdienste richten sich vor allem an Zuschauer, die nicht in die Kirche gehen können oder wollen.

Lesen Sie auch: Stefan Mross privat: 3 Kinder - und keine Frau. So lebt unser Schlager-Star heute

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser