28.05.2017, 16.15 Uhr

"Polizeiruf 110" im ARD-Stream als Wiederholung: Bukow und König ermitteln im Rostocker Ultra-Milieu

Ein Mord an einem Fußballfan führt die Rostocker Ermittler Bukow und König in "Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock" ins Milieu der Ultras. Seien Sie dabei bei der Mörderjagd in der Wiederholung in der ARD Mediathek und in der ARD.

Alexander Bukow (Charly Hübner, li.) im Gespräch mit der Ehefrau (Anna König, re.) des Polizisten Kauschau, der bei einer Auseinandersetzung mit Ultras schwer verletzt wurde. Bild: NDR/Christine Schroeder

Sonntagabend ist Krimizeit - so auch am Sonntag, dem 28.05.2017. Mit der neuen Folge "Einer für alle, alle für Rostock" meldet sich das Team von "Polizeiruf 110" zurück und lässt die Rostocker Ermittler Kriminalhauptkommissar Alexander "Sascha" Bukow (Charly Hübner) und Kriminalhauptkommissarin Katrin König (Anneke Kim Sarnau) nach dem Mord an einem Fußballfan in die Rostocker Ultraszene abtauchen. Finden die Ermittler den Mörder des Fans unter seinesgleichen?

"Polizeiruf 110" verpasst? "Einer für alle, alle für Rostock" als Wiederholung sehen

Wer am Sonntagabend anderweitig verplant war und deshalb nicht pünktlich zu"Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock" einschalten konnte, dem bleibt noch die Option, den neuesten TV-Krimi als Wiederholung zu schauen. Im Free-TV sind folgende Sendetermine anberaumt worden, an denen Sie "Polizeiruf 110" nochmals schauen können:

  • Sonntag, 28.05.2017, ab 21.45 Uhr bei One
  • Sonntag, 28.05.2017, ab 23.45 Uhr bei One
  • Dienstag, 30.05.2017, ab 00.50 Uhr im Ersten

Wem keiner dieser Sendetermine in den Kram passt, der kann auch auf die Wiederholung online ausweichen und"Polizeiruf 110: Einer für alle, alle für Rostock" als Video on demand in der ARD Mediathek anschauen - und das auf jedem beliebigen Endgerät, jederzeit und natürlich kostenlos.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser