15.05.2017, 16.30 Uhr

"Goodbye Deutschland" als Wiederholung online sehen: Übersteht Familie Knöttgen die Tourismuskrise in Thailand?

Eine schwere Tourismuskrise überschattet das Glück von Familie Knöttgen auf Thailand. Können sie ihr Glück vom Auswandern dennoch wahr machen? So sehen Sie "Goodbye Deutschland" im TV, als Live-Stream und in der Wiederholung.

Der Traum vom Auswandern droht für Familie Knöttgen zu scheitern. Bild: VOX / infoNetwork

Drohende Ausweisung, Tourismuskrise und die ganz große Liebe: Das und mehr erwartet Sie diese Woche bei "Goodbye Deutschland".

"Goodbye Deutschland" verpasst? Wiederholung online sehen (Vox-Mediathek TV Now)

Sie haben die aktuelle Folge verpasst oder wollen "Goodbye Deutschland!" einfach noch einmal sehen? Kein Problem, schauen Sie doch einfach in die Vox-Mediathek TV Now. Hier finden Sie zahlreiche TV-Formate direkt nach TV-Ausstrahlung als kostenloses Video on Demand. Eine Wiederholung im TV ist leider nicht geplant.

TV-Vorschau zu "Goodbye Deutschland" am Montag, 15.05.2017

Familie Knöttgen, Thailand:
Eigentlich sollte das ganz große Glück für Familie Knöttgen auf Koh Samui warten. Doch eine heftige Tourismuskrise überschattet die Insel. Immer weniger Buchungen und Reservierungen machen ihnen das Leben schwer und obwohl die Knöttgens bereits zwölf Jahre lang auf der thailändischen Insel leben, machen sich Frank und Ina nun echte Sorgen.

Thomas Mildenberger, Vietnam:
Eine Geschichte wie im Märchen? Thomas Mildenberger verlässt das beschauliche Brückmühl in Oberbayern, um nach Vietnam auszuwandern. Sein Ziel ist die Insel Phu Quoc, ganz im Süden Vietnams - und er geht nicht allein. Denn der 48-Jährige nimmt seine Verlobte Ngoc Nguyen aus Saigon mit. Fünf Monate mussten sie getrennt voneinander leben, doch damit ist jetzt endgültig Schluss.

Familie Woller, Albanien:
Viele albanische Auswanderer erhoffen sich ein besseres Leben in Deutschland, aber das geht auch umgekehrt. Gabriele und Konrad Woller sind die ersten Albanien-Auswanderer in der gesamten "Goodbye Deutschland"-Geschichte. Bereits im Februar 2016 wanderten sie in den Balkanstaat. Ein Auswanderungsland, das es in sich hat, denn in Albanien ist vieles anders als in Deutschland.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser