13.05.2017, 18.03 Uhr

Muttertag 2017: Bedeutung und Last-Minute-Geschenke - Alle Infos rund um den Muttertag

Am zweiten Sonntag im Mai werden in vielen Familien die Mütter als Dank für ihre Leistungen beschenkt und verwöhnt. Mütter sagen gerne, dass es ihnen schon reichen würde, wenn man an sie denke. Wer seiner Mama trotzdem zum Muttertag etwas schenken möchte, aber etwas spät dran ist, der findet hier die perfekte Idee für ein Last-Minute-Geschenk. Außerdem: Das bedeutet der Muttertag wirklich!

Viele verschenken zum Muttertag Blumen. Wir haben eine Last-Minute-Ideen für Sie zusammengetragen. Bild: dpa

Frühstück ans Bett, ein Strauß Blumen und vielleicht noch den Geschirrspüler ausräumen. So oder so ähnlich wird der Muttertag wohl in vielen Haushalten hierzulande begangen. An den eigentlichen Bedürfnissen von Müttern geht das allerdings vorbei. Womit Sie ihrer Mutter wirklich eine Freude machen können und was der Muttertag eigentlich bedeutet, erfahren Sie bei news.de.

Muttertag 2017 - Das bedeutet der Tag wirklich

Die Einführung des Muttertags als Feiertag geht auf eine Kampagne der US-Frauenrechtlerin Anna Jarvis zurück, die sie nach dem Tod ihrer Mutter 1905 startete. US-Präsident Woodrow Wilson erklärte 1914 auf Wunsch des Kongresses den zweiten Sonntag im Mai zum nationalen Ehrentag für Mütter. Viele Länder übernahmen den Brauch. Den ersten deutschen Muttertag gab es 1923, organisiert vom Verband Deutscher Blumengeschäftsinhaber. Auch heute ist es noch üblich, den Müttern Blumen zu schenken.

Im Netz das ideale Last-Minute-Geschenk zum Muttertag 2017 finden

Der amerikanische Schriftsteller Mark Twain (1835-1920) soll einmal erklärt haben: "Meine Mutter hatte einen Haufen Ärger mit mir, aber ich glaube, sie hat es genossen." Genau diesen Ärger dürften die meisten Kinder ihren Müttern auf die eine oder andere Weise bereitet haben. Wer sich am Muttertag zumindest mit einem kleinen Geschenk bei seiner Mama bedanken will und inzwischen etwas spät dran ist, der findet im Netz einige Ideen.

Muttertag 2017 geht durch den Magen

Wie wäre es beispielsweise mit einem schönen Brunch, einem gemütlichen Mittagessen oder einem köstlichen Dinner? Über Seiten wie "opentable.de" oder "quandoo.de" lassen sich Tische ganz einfach online reservieren. Wer nicht fündig wird, der kommt im Netz zumindest schnell an die Telefonnummer des Lieblingsrestaurants seiner Mutter.

Kinder, die mit ihrer Mutter lieber zuhause feiern wollen, können sich zum Beispiel über die iOS- und Android-Apps von "pizza.de" und "Lieferheld" - oder deren Webauftritte - ganz einfach Essen liefern lassen. Dann noch beispielsweise via iTunes oder Amazon digital eine Komödie ausleihen oder kaufen und schon steht einem unterhaltsamen Abend nichts mehr im Weg.

Ein gutes Buch erfreut die meisten Frauen an Muttertag 2017

Bücher müssen Leseratten schon seit geraumer Zeit nicht mehr nur in althergebrachter Form kaufen. Selbst im allerletzten Moment lassen sich bei Anbietern wie Amazon, "thalia.de" oder "ebook.de" die allerneuesten Schmöker im digitalen Format besorgen. Wenn die Mama keinen eBook-Reader besitzt, dann würde sie sich vielleicht auch über ein Hörbuch freuen. Über 200.000 unterschiedliche Hörspiele und -bücher gibt es bei Audible. Dort einfach beim Kauf auf "Verschenken" klicken und Mama freut sich über den neuesten Fitzek-Thriller, einen der beliebten Mundart-Krimis oder einen sonstigen Bestseller.

Selbstgemacht in kürzester Zeit zum Muttertag 2017 - Sprüche und Ideen

Wer noch Lebensmitteln einkaufen kann oder einiges im Haus hat, der dürfte sich vielleicht über Anregungen für ein paar selbstgemachte Muttertagsleckereien freuen. Zwar gibt es im Netz tausende Seiten mit Rezepten, einige Websites wie "lecker.de" haben aber auch extra Muttertagsrezepte parat - zum Beispiel für schmackhafte Kuchen. Klassische DIY-Ideen finden Sie auf die Schnelle bei YouTube. Channel wie "DIY Inspiration" haben unter anderem Anleitungen zum Fertigen kreativer Muttertagskarten im Angebot.

Dazu eignen sich auch besondere Sprüche und Wünsche. Hier eine Auswahl:

• Vom Vater hab´ ich die Natur, des Lebens ernstes Führen, vom Mütterchen die
Frohnatur, die Lust zu fabulieren. (Johann Wolfgang von Goethe)

• Mutterliebe, man nennt dich des Lebens Höchstes! So wird denn Jedem, wie
schnell er auch stirbt, dennoch sein Höchstes zu Teil! (Friedrich Hebbel)

• Das Herz einer Mutter ist ein Abgrund, in dessen Tiefe man immer eines findet:
Bereitschaft zum Verzeihen.

• Die Welt durchwandernd fand ich allerwärts: Kein Herz kann lieben wie ein
Mutterherz. (Friedrich von Bodenstedt)

• Das Beste an mir, ich hab's von ihr. (Peter Rosegger)

• Ein Kind ohne Mutter ist eine Blume ohne Regen. (Sprichwort aus Indien)

• Man hat keine wichtigere Verbündete auf dieser Welt als seine Mutter.

• Es gibt nur eine ganz selbstlose, ganz reine, ganz göttliche Liebe. Und das ist
die Liebe der Mutter für ihr Kind. (Georg Moritz Ebers)

• Nur eine Mutter weiß allein, was lieben heißt und glücklich sein. (Adelbert
von Chamisso)

• Eine Mutter kann niemand ersetzen, darum sollte man sie von Herzen
schätzen! (Erna Ebenwald)

Lesen Sie auch: Bloß keine Blumen! Der Muttertag in der Kritik

VIDEO: So feierten die Stars den Muttertag!

Bei Clipfish sehen Sie, was Guido Maria Kretschmer zum Muttertag verschenkt

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser