Eurovision Song Contest 2017: Australische Ballade begeistert beim 1. ESC-Halbfinale

Am 13.05.2017 findet zum 62. Mal der "Eurovision Song Contest" statt. Doch bevor es soweit ist, müssen sich die Teilnehmer in zwei Halbfinals erst noch für das große Finale qualifizieren. Wie Sie die Halbfinals live im TV und via Live-Stream sehen können, erfahren Sie hier.

Das Logo des Eurovision Song Contest 2017. Der diejährige ESC findet vom 09. bis 13. Mai 2017 in Kiew (Ukraine) statt. Bild: dpa

Australien hat zum dritten Mal in Folge den Sprung ins Finale des Eurovision Song Contest (ESC) geschafft. In Kiew wurde der 17-jährige Aborigine Isaiah mit seiner Ballade "Don't Come Easy" weitergewählt. Hingegen erreichten Georgien und Island nicht genügend Stimmen des Publikums. Einen kuriosen Auftritt lieferte Montenegro. Der Sänger Slavko Kalezic überzeugte trotz Highheels und eines meterlangen, schwingenden Zopfes nicht. Für das Finale haben sich qualifiziert: Belgien, Zypern, Australien, Armenien, Polen, Portugal, Schweden, Griechenland, Aserbaidschan, Moldawien.

Die deutsche Sängerin Levina tritt mit ihrem Lied "Perfect Life" erst am Samstag an. Deutschland ist wie der Gastgeber Ukraine, Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien bereits für das Finale gesetzt. Der italienische Sänger Francesco Gabbani ("Occidentali's Karma") gilt bei den Buchmachern als absoluter Favorit des Wettbewerbs.

Eurovision Song Contest 2017 im ESC-Live-Stream + alle TV-Termine

Damit Sie auch garantiert keine Sendung zum 62. ESC verpassen, finden Sie nachfolgend eine Tabelle mit allen TV-Terminen und Live-Streams. Los geht es bereits am Dienstagabend, den 09.05.2017, um 18.45 Uhr (ONE). Das erste Halbfinale strahlt der Sender ONE im Anschluss ab 21 Uhr live aus. Wenn Sie die Live-Show lieber online auf dem Tablet, PC oder Smartphone verfolgen wollen, dann werfen Sie einen Blick auf "eurovision.de." Dort steht Ihnen ein kostenfreier Live-Stream zur Verfügung.

Zusätzlich strahlt der Sender ONE zahlreiche Sondersendungen zum Eurovision Song Contest 2017 aus. Eine komplette Liste aller TV-Termine finden Sie auf der Internetpräsenz des ESC. Das zweite Halbfinale des Eurovision Song Contest 2017 strahlt ONE bereits am Donnertag, den 11.05.2017, ab 21 Uhr live aus.

Teilnehmer-Länder im 1. ESC-Halbfinale am 09.05.2017

Damit Sie auch wissen, welche Länder und welche Künstler am ESC 2017 gegen Deutschlands Teilnehmerin Levina kämpfen, finden Sie nachfolgend eine ausführliche Tabelle zu allen 18 Künstlern des ersten Halbfinales. Im Finale kämpfen am Ende 26 Teilnehmer um die ESC-Krone.

StartpositionLandKandidat/Song
1. Schweden Robin Bengtsson - "I Can't Go On"
2. Georgien Tamara Gachechiladze - "Keep The Faith"
3. Australien Isaiah - "Don't Come Easy"
4. Albanien Lindita Halimi - "World"
5. Belgien Blanche - "City Lights"
6. Montenegro Slavko Kalezić - "Space"
7. Finnland Norma John - "Blackbird"
8. Aserbaidschan Dihaj - "Skeletons"
9. Portugal Salvador Sobral - "Amor pelos dois"
10. Griechenland Demy - "This Is Love"
11. Polen Kasia Moś - "Flashlight"
12. Moldau SunStroke Project - "Hey, Mamma!"
13. Island Svala - "Paper"
14. Tschechische Republik Martina Bárta - "My Turn"
15. Zypern Hovig Demirjian - "Gravity"
16. Armenien Artsvik - "Fly With Me"
17. Slowenien Omar Naber - "On My Way"
18. Lettland Triana Park - "Line"

(Quelle: Eurovison.de)

Lesen Sie auch: Wie schneidet Deutschland im ESC-Vergleich ab?

Eurovision Song Contest 2017 Voting: Wann kann Deutschland beim ESC abstimmen?

Da Deutschland neben Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien zu den sogenannten Big-Five-Ländern gehört, sind diese Länder sowie das Gastgeberland Ukraine bereits für das Finale am 13.05.2017 qualifiziert. Dennoch dürfen auch sie bei den Halfinals mit abstimmen. Wenn auch Sie gern mitbestimmen wollen, wer ins ESC-Finale einziehen darf, dann sollten Sie sich Donnerstag, den 11.05.2017, in ihrem Kalender anstreichen. Neben Ihnen wählt zudem auch eine deutsche Jury, bestehend aus ESC-Gewinnerin Nicole, Sängerin Joy Denalane, Musikproduzent Andreas Herbig, Sänger und Songwriter Adel Tawil sowie Sänger Wincent Weiss, mit. Ihre Stimme und die der Jury haben in den Shows gleich viel Gewicht.

FOTOS: Eurovision Song Contest 2016 Unglaublich: Diese Stars waren auch mal beim ESC dabei
zurück Weiter Unglaublich: Diese Stars waren auch mal beim ESC dabei (Foto) Foto: NDR/Willi Weber/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser