09.05.2017, 18.31 Uhr

"Goodbye Deutschland" als Vox-Wiederholung bei TV Now: Polizei-Alarm in Thailand! Manu und Mausi bangen um die Bar

Für die Auswanderer Manu und Mausi wird es ernst: Ihre Bar wird in wenigen Tagen eröffnen. Doch plötzlich die Polizei vor der Tür. Wie Sie "Goodbye Deutschland" als Wiederholung sehen können, erfahren Sie hier.

Manuel Bücher und Stefanie "Mausi" Elsässer aus Augsburg leben seit einem Jahr auf der Party-Insel Koh Phangan und betreiben eine Strandbar. Bild: VOX / infoNetwork

Sonne, Strand und fernab von Deutschland: Davon träumen zahlreiche deutsche Bürger. Und doch versuchen am Ende nur wenige Deutschland den Rücken zuzukehren. Die Vox-Auswanderer haben sich jedoch getraut und wagen den Neuanfang weit weg von ihrer Heimat. Doch anstatt sorgenfrei in ein neues Leben zu starten, müssen einige schnell feststellen, dass auch in ihrer neuen Heimat das ein oder andere Problem auf sie wartet. Die Vox-Doku "Goodbye Deutschland" hat die Auswanderer mit der Kamera begleitet und ihr neues Leben dokumentiert.

"Goodbye Deutschland" verpasst? Wiederholung online in der Vox-Mediathek

Wer am Dienstagabend bereits etwa anderes zu tun hatte oder sich die Auswanderer gern noch einmal ansehen möchte, der sollte einen Blick in die Vox-Mediathek TV-Now werfen. Dort finden Sie zahlreiche Folgen von "Goodbye Deutschland" als kostenfreies Video on Demand, das Sie sich so oft und zu jeder beliebigen Zeit anschauen können. Im Free-TV wird "Goodbye Deutschland" leider nicht nochmal wiederholt.

TV-Vorschau "Goodbye Deutschland" für den 09.05.2017 - Auswanderer Manu und Mausi stehen in Thailand vor einem Problem

Um sich ihren Traum von einer eigenen Bar in Thailand zu erfüllen, haben Manuel Bücher und Stefanie Elsässer ihr sicheres Leben in Deutschland aufgegeben. Ganze 30.000 Euro haben die beiden in die Renovierung ihrer Bar gesteckt. Um das finanzielle Loch schnell wieder schließen zu können, müssen Manu und Mausi ihre Barauf der Party-Insel Koh Phangan schnellstmöglich eröffnen. Doch plötzlich steht die Polizei vor ihrer Tür. Bedeutet dies das Aus für ihre Bar?

Lesen Sie auch: Explosion in Thailand! Mindestens 37 Verletzte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser