"Charité: Das Licht der Welt" als Wiederholung: Die neue Folge schon eine Woche früher sehen? So funktioniert's!

Am vergangenen Dienstag lockte die "Charité" über acht Millionen Zuschauer vor die heimischen TV-Geräte. Was viele nicht wissen: Die neue Folge gibt es schon im Voraus zu sehen. So sehen Sie "Das Licht der Welt" als Wiederholung.

Kann Dr. Behring das Kind und die Mutter retten? Bild: ARD/Nik Konietzny

Die Doppelfolge in der letzten Woche war ein voller Erfolg. Nicht zuletzt, weil die Serie durch authentische und unverschnörkelte Aufnahmen überzeugte. Auch dieser Dienstag ist nichts für schwache Nerven - und vor allem Schwangere. "So rumgeschrien hast du nicht, als es reingekommen ist!", setzt die Hebamme eine werdende Mutter unter Druck, die unter großen Schmerzen in den Wehen liegt. So sehen sie die neuen Folgen in der ARD und Folge vier direkt im Anschluss in der ARD-Mediathek.

"Charité" Folge 4 online in der ARD-Mediathek sehen

Alle Folgen sind bereits eine Woche im voraus online abrufbar! Das gilt allerdings nur für Nutzer der ARD-Mediathek. Wer lieber ganz klassisch das heimische TV-Gerät für den wöchentlichen Fernsehgenuss bemüht, muss bis zur Ausstrahlung warten. Alle anderen können bereits am Dienstag nachdem Folge drei "Das Licht der Welt" im TV lief, Folge vier "Wundermittel" online schauen.

"Das Licht der Welt" im Ersten verpasst? "Charité" als Wiederholung online in der ARD-Mediathek sehen

Sie haben"Das Licht der Welt" verpasst oder wollen die dritte Folge von"Charité" einfach noch einmal sehen? Dann sollten Sie sich in der ARD-Mediathek umsehen. Hier finden Sie zahlreiche TV-Formate direkt nach Ausstrahlung als kostenloses Video on Demand einen ganzen Monat lang. Eine Wiederholung im TV wird es am Mittwoch um 21.00 Uhr und am Donnerstag, um 00.05 Uhr bei dem Sender One geben.

TV-Vorschau für den 28.03.2017: Das passiert bei Folge 3 von "Charité - Das Licht der Welt"

Dramatischer Schicksalsschlag für Paul Ehrlich! Seine Frau Hedda ist hochschwanger, aber das Kind liegt quer. Der groben Hebamme gelingt es nicht, das Kind zu wenden und sie lässt die werdende Mutter in die Charité bringen. Doch ihr Zustand spitzt sich weiter zu. Tischendorf soll einen Kaiserschnitt durchführen, was das Leben der Mutter kosten würde. Als keine Herztöne mehr zu hören sind, kann nur noch einer helfen: Emil Behring. Wird er seinem Rivalen Paul Ehrlich helfen, obwohl er immer noch an dem Opium-Entzug leidet?

Unterdessen findet der Internationale Ärztekongress in Berlin statt. Dort soll Robert Koch seine

Forschungsergebnisse präsentieren und lockt mit der vorsichtigen Ankündigung eines Tuberkuloseheilmittels Ärzte aus der ganzen Welt an. Dabei wurde das Medikament noch nie am Menschen getestet...

Lesen Sie auch: Eine ganze Rasselbande! Davon träumt "Charité"-Star Alicia von Rittberg

Georg Tischendorf fällt ein Stein vom Herzen, als er erfährt, dass Ida Dr. Behring von früher kennt. Er hofft, dass sie kein Interesse an dem Arzt hat und will die Zustimmung seines Vater für die nicht standesgemäße Ehe mit Ida. Dafür tritt er in eine der wichtigsten Studentenverbindungen ein. Damit kann er zwar seinen autoritären Vater beeindrucken, nicht aber Ida, die sein Bemühen befremdlich findet. Als Georg ihr einen Antrag macht bittet sie um Bedenkzeit. Heimlich vertraut sie sich Schwester Theresa an und gibt zu doch Gefühle für Dr. Behring zu haben. Für welchen Mann wird sie sich entscheiden?

Lesen Sie auch: Die Doppelfolge der Berliner Klinik-Serie nochmal sehen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser