"Das perfekte Promi Dinner - Dschungel-Spezial": Kein Bock auf Pampa? Marc Terenzi lässt Hanka Rackwitz sitzen

Da bereitet Hanka Rackwitz extra ein deftiges Menü für die Spezial-Ausgabe von "Das perfekte Promi-Dinner" zu - und der König verweigert seinen Auftritt. Marc Terenzi lässt sein Gefolge im Stich: Aus welchem Grund?

Hanka Rackwitz wird von Marc Terenzi (rechts) versetzt. Bild: VOX / Constantin Ent.

Nachdem es in der vergangenen Woche bei der Vox-Show "Das perfekte Promi Dinner – Dschungel-Spezial" zum Eklat kam und Alexander "Honey" Keen (34) Hausverbot bei "Dschungelcamp"-Mitstreiter Florian Wess (36) erteilt wurde, läuft auch der zweite Teil des Koch-Wettbewerbs (TV-Ausstrahlung am Sonntag, 26.03.2017, 20.15 Uhr bei Vox) nicht ohne Krawall ab.

Dschungelkönig Marc Terenzi versetzt Hanka Rackwitz beim "Promi-Dinner"

Wie Vox bereits vorab berichtet, knallt es zwischen Dschungelkönig Marc Terenzi (38) und der Zweitplatzierten Hanka Rackwitz (47) gewaltig. Der Grund: Sänger Marc schwänzt einfach das Dinner bei Hanka. Er bleibt zunächst unentschuldigt fern. "Das ist aber schon eine ganz schöne Unverschämtheit. Marc hat sich bestimmt gestern abgeschossen. Im Camp sind die 'Regels die Regels', kaum biste draußen, gibt es keine 'Regels' mehr", schimpft die Ex-Maklerin vor laufender Kamera.

Hanka Rackwitz kocht beim "Promi-Dinner Dschungel-Spezial" in Mücheln

Doch dann erreicht "Promi Dinner"-Kompagnon Jens Büchner (47) seine Majestät am Telefon und der gesteht: "Mein heutiges Event ging länger und nun gibt es gar keinen Zug mehr. Es dauert zu lange, um zu euch zu kommen." Zur Erklärung: Hanka empfängt ihre Gäste in ihrem Schloss in Mücheln, ihrer Zweitwohung. "Ich musste meine alte Wohnung verlassen, weil ich zu 85 Prozent Angst vor ihr hatte. Seitdem ist sie meine Gäste- und TV-Wohnung", erklärt die 47-Jährige im TV.

Perfektes Promi-Dinner Dschungelspezial ohne Marc Terenzi - Jens Büchner ist erregt

Mit Marcs Verhalten hat auch Mallorca-Jens ein Problem: "Hat der ne Scheibe? Ich finde das ein absolutes No-Go. Wir sind hier ein Viererteam und jetzt nimmt er das so, als ob er zu nem Kindergeburtstag eingeladen gewesen wäre!" Hanka sieht das ähnlich: "Ich verzeihe viel, aber irgendwann ist der Zug abgefahren. Ich nehme es ihm extrem übel, dass er gerade zu meinem Abend nicht gekommen ist."

Mit einer Entschuldigung ("Das war asi von mir!") kommt der Dschungelkönig da nicht weit. Hatte er etwa keine Lust auf die Provinz Sachsen-Anhalts...?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser