Netflix: "Findet Dorie"-Regisseur dreht "Stranger Things"-Episoden

Andrew Stanton ist als Regisseur von Animations-Hits wie "Findet Nemo" und "Findet Dorie" bekannt. Doch nun wird er das Fach wechseln und für die zweite Staffel der Mystery-Serie "Stranger Things" zwei Episoden übernehmen.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Die erfolgreiche Mystery-Serie "Stranger Things" wird in der zweiten Staffel einen Hauch von Pixar bekommen. Denn wie die US-Website "Entertainment Weekly" berichtet, wird Regisseur Andrew Stanton (51) bei zwei Episoden Regie führen. Stanton ist bei Pixar der Mann für die großen Animationsfilme. Er schrieb unter anderem das Drehbuch für "Toy Story" und "Die Monster AG" und führte Regie bei "Findet Nemo", "Findet Dorie" oder auch "WALL·E". "Stranger Things"-Produzent Shawn Levy (48) erklärt, wie es zu dieser ungewöhnlichen Zusammenarbeit gekommen ist.

"Andrew hat mich aus heiterem Himmel angerufen und gesagt: 'Ich liebe die Serie. Ich würde mich geehrt fühlen, ein Teil davon zu sein.'" Stanton wird in der neuen Staffel die Episoden 5 und 6 verantworten. Auch die restlichen Folgen sind bereits vergeben. So werden die Erfinder der Serie, die Zwillingsbrüder Matt und Ross Duffer, bei den Episoden 1, 2, 8 und 9 Regie führen, während Produzent Levy die 3. und 4. Folge übernimmt. Rebecca Thomas wird bei der 7. Episode auf dem Regiestuhl Platz nehmen. "Stranger Things 2" startet an Halloween auf Netflix.

Den Soundtrack zur Serie "Stranger Things" können Sie hier bestellen

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser