06.02.2017, 15.06 Uhr

"Einstein" in der Vorschau: So geht es in der zweiten Staffel mit Tom Beck als "Einstein" weiter

Für Tom Beck geht es als genialer Physiker Felix Winterberg in der Sat.1-Serie "Einstein" auch nach dem Ende der ersten Staffel weiter. Allerdings: Wird "Einstein" auch dann noch mit der Polizei kooperieren?

Sat.1 schickt Tom Beck (38) in die zweite "Einstein"-Staffel. Bild: SAT.1 / Wolfgang Ennenbach

Sat.1 schickt Tom Beck (38) in die zweite "Einstein"-Staffel. Das teilte der Privatsender am Montag mit. Beck spielt in der Krimiserie den genialen Physiker Felix Winterberg, der für die Bochumer Mordkommission Verbrechern auf der Spur ist. Die erste Staffel geht an diesem Dienstag (20.15 Uhr) mit einer Doppelfolge zu Ende.

"Einstein" Staffel 2: So geht es mit Tom Beck bei Sat.1 weiter

In der neuen "Einstein"-Staffel mit zehn weiteren Fällen sollen neben Beck wie bisher Annika Ernst, Rolf Kanies und Haley Louise Jones zu sehen sein. Die Entscheidung über eine Fortsetzung der Serie sei gerade erst gefallen, sagte eine Sat.1-Sprecherin. Der Ausstrahlungstermin stehen noch nicht fest. Die bisherigen ersten acht "Einstein"-Folgen über den verschrobenen Physikprofessor mit seiner Schwäche für Aufputschmittel hatten den Angaben zufolge bis zu 2,7 Millionen Zuschauer.

"Einstein"-Vorschau am 7. Februar 2017 - Folge "Magnetismus": Landet Tremmel im Knast?

Nach einer wilden Nacht in einem Club sieht sich Tremmel (Rolf Kanies) in der vorletzten Folge der ersten "Einstein"-Staffel mit einem wahnwitzigen Vorwurf konfrontiert: Er soll Funny erschossen haben, die Freundin des Clubbesitzers. Da er einige illegale Substanzen konsumiert hat, kann sich Tremmel an nichts erinnern. Nun liegt es an Felix und Elena, ihren Boss rauszuhauen. Felix hat dazu eigentlich wenig Lust. Doch wenn sein Deal mit Tremmel auffliegt, landet er ebenfalls hinter Gittern ...

Staffel-Finale von "Einstein" bei Sat.1: Für Tom Beck wird es brenzlig

In der vorerst letzten "Einstein"-Folge wird es brenzlig für Tom Beck: Durch eine elektromagnetische Welle sterben in einem Seniorenheim, das in der Nähe des BKA liegt, fünf Bewohner. Felix wird schnell klar, dass die Attacke der Behörde galt. In der Tat sind dort alle Festplatten zerstört. Die Spur führt zur chinesischen Firma Han Industries, die im großen Stil Industriespionage betreibt und auch schon hinter Felix' Forschungsergebnissen her war...

Lesen Sie auch: So lebt das Multitalent zwischen Musik und Film.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser