Dschungelcamp 2017: Was jetzt? So hoch sind die Karriere-Chancen der Dschungelstars

Das Dschungelcamp ist mittlerweile geräumt, der König gekrönt und die Feierlichkeiten dürften die letzten Nachwehen hinterlassen haben. Jetzt folgt für alle zwölf Kandidaten der knallharte Alltag und es wird sich zeigen, wer den größten Karriereschwung aus Australien mitnehmen konnte.

Was hat das Dschungelcamp den Kandidaten gebracht? Wer wird die Karriereleiter nach oben klettern? Bild: RTL / Ruprecht Stempell

Mit der Krönung von Marc Terenzi zum neuen Dschungelkönig 2017 ist das Abenteuer schon wieder Geschichte. Zwei Wochen lang waren zwölf Kandidaten bestrebt, sich so viel Sympathiepunkte wie nur möglich zu erkämpfen. Sowohl bei den Zuschauern, als auch bei möglichen neuen Arbeitgebern. Doch wer hat den Sprung vom Z-Promi tatsächlich in eine höhere Liga geschafft?

Nach Dschungelcamp 2017: Fräulein Menke will wieder zurück zur Musik

Die Zeit als Paketbotin liegt hinter ihr, das Dschungelcamp ebenso. Allerdings konnte sie ihr Potential nicht völlig ausschöpfen. Franziska Menke war die erste Kandidatin, die das Camp verlassen musste. Zu wenig Fans hatte sie mobilisiert. Das soll sich nun ändern, mit ihrer NDW-Clique um Markus und Geier Sturzflug will sie wieder auf Tour gehen. Ob es eine zweite große Karriere wird oder doch nur die Stadtfest-Prominenz wird, wird die Zeit zeigen.

Sarah Joelle Jahnel will nach dem Dschungelcamp 2017 kürzer treten

Die Busenfreundin von Micaela Schäfer hat genug von der medialen Dauerpräsenz. Sie ging bereits als Zweite wieder zurück ins Hotel und gelangt zu einer weisen Einsicht. Ständige Nacktheit und eine permanent anwesende Kameralinse sind nicht unbedingt die besten Erfolgsgaranten. Auch Sarah Joelle Jahnel hat ihre Liebe zur Musik wiederentdeckt und möchte nun beweisen, was sie drauf hat. Ob es klappt? Fraglich.

Comedian Markus Majowski wollte wieder seinen Namen ins Spiel bringen

Der Comedian und Schauspieler war den meisten Zuschauern im Zusammenhang mit den "Dreisten Drei" ein Begriff. Der Exkurs ins Reality-TV kann er als Erfahrung abstempeln. Trotzdem hat ihm der Dschungel-Urlaub sicherlich neuen Ruhm beschert und man erinnert sich wieder an den 52-Jährigen. Medienberichten zufolge soll er bereits neue Engagements und Buchungen an Land gezogen haben.

Nicole Mieth blieb auch im Dschungelcamp 2017 die graue Maus

Das Aus bei "Verbotene Liebe" war offensichtlich auch ihr Aus in der Schauspielerei. Im Dschungelcamp fiel sie kaum auf, einziger Lichtblick war im Vorfeld ihr "Playboy"-Shooting. Doch wie es karrieretechnisch bei der Brünetten weiter geht? Sicherlich ähnlich schmal wie schon davor. Man darf also gespannt sein, ob Nicole Mieth den Weg zurück ins ernsthafte Schauspielbusiness schafft oder der Ausflug nach Australien ihr letzter öffentlicher war.

Lesen Sie auch: Hat sie ihre Psycho-Macken im Dschungelcamp gespielt?

FOTOS: Dschungelcamp 2017 Die peinlichsten Bilder der ersten Dschungel-Woche

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser