30.01.2017, 17.30 Uhr

Undercover Boss 2017 als Wiederholung bei TV Now: Blondiert! Flussreisen-Chef tarnte sich als blinder Passagier

Das Doku-Format "Undercover Boss" stach am Montag, dem 30.01.2017, in See: Bei der Flussreisen-Firma nicko cruises schlüpfte Geschäftsführer Guido Laukamp in die Rolle von Hilfsarbeiter Florian Kessler. So sehen Sie die Abenteuer des blinden Passagiers als Wiederholung.

Als "Undercover Boss" verwandelt sich nicko-cruises-Geschäftsführer Guido Laukamp in den ehemaligen Handwerker Florian Kessler. Bild: RTL

Im Alltag sind sie Geschäftsführer namhafter Unternehmen und lenken die Geschicke ihrer Firmen - doch wissen die Bosse auch wirklich, wie die Stimmung bei ihren Mitarbeitern an der Basis ist? Genau dieser Frage geht das Doku-Format "Undercover Boss" bei RTL nach. In der neuesten Ausgabe, die am heutigen Montag, dem 30.01.2017 gesendet wird, sticht "Undercover Boss" in See, wenn Geschäftsführer Guido Laukamp in seiner Firma nicko cruises Flussreisen als blinder Passagier auf Tauchstation geht...

"Undercover Boss" verpasst? Sendung vom 30.01.2017 als Wiederholung online und im Free-TV

Wer am Montagabend die aktuellste Ausgabe von "Undercover Boss" bei RTL verpasst haben sollte, kann sich auch damit behelfen, die Dokumentation als Wiederholung zu schauen. Einerseits sendet RTL im Free-TV jeden Sonntagnachmittag ab 13.45 Uhr Wiederholungen von "Undercover Boss", andererseits steht Ihnen in der RTL-Mediathek bei TV Now direkt nach der TV-Ausstrahlung von "Undercover Boss" die jeweils neueste Episode als Wiederholung online zur Verfügung. Ein Klick genügt und Sie bestimmen selbst, wann Sie "Undercover Boss" schauen möchten.

Geschäftsführer mischen sich bei "Undercover Boss" verkleidet unter die Mitarbeiter

Mal ehrlich: Wie oft bekommen Sie an einem normalen Arbeitstag Ihren Chef zu Gesicht? Gerade in größeren Unternehmen werden Arbeitnehmer an der Basis so gut wie nie ihres Firmenoberhauptes angesichtig. Das wirft natürlich die Frage auf, ob die großen Bosse die Sorgen und Nöte und alltäglichen Arbeiten ihrer Angestellten überhaupt einschätzen können. Bei "Undercover Boss" werden die Chefs aus ihrer Führungsetage geholt und dorthin versetzt, wo der Puls der Firma schlägt. Getarnt als ganz normale Arbeitskräfte bekommen die CEOs dann ungeschönt zu spüren, was es heißt, in der eigenen Firma mit anzupacken.

Lesen Sie auch: André Schwämmlein geht mit MeinFernbus FlixBus auf Reisen.

Geschäftsführer Guido Laukamp von nicko cruises Flussreisen auf Tauchstation

Am Montag, dem 30. Januar 2017, macht "Undercover Boss" bei der nicko cruises Flussreisen GmbH Station. In dem in Stuttgart ansässigen Reiseunternehmen hält Geschäftsführer Guido Laukamp das Ruder in der Hand und sorgt dafür, dass die angebotenen Flusskreuzfahrten in Europa und Asien ordnungsgemäß ablaufen. Mit weißblond gefärbten Haaren, Brille und Bart getarnt macht sich der Unternehmer als Praktikant Florian Kessler als blinder Passagier ans Werk. Eine Woche lang schaut sich Laukamp undercover den Alltag auf den Schiffen von nicko cruises Flussreisen an und versucht sich als Maschinist, Matrose und Kreuzfahrtleiter. Werden seine Mitarbeiter den wahren Mann hinter der Maske erkennen - und welchen Eindruck wird Guido Laukamp von seinen Angestellten bekommen?

Ebenfalls interessant:Das ist das imposante Unternehmen von "Undercover Boss" Thomas Hoyer

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser