27.01.2017, 11.07 Uhr

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten"-Vorschau: SIE werden das neue GZSZ-Traumpaar!

Herzrasen bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": Mesut bekommt wieder einmal eine Liebesgeschichte. Wer sich anschickt, sein Herz zu erobern und ob die GZSZ-Liebe eine Chance hat, erfahren Sie hier.

Emma (Claudia Lorentz) trifft auf Mesut (Mustafa Alin). Bild: RTL / Rolf Baumgartner

Fans der RTL-Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" dürfen sich nach dem tragischen Ende der Liebesgeschichte zwischen Till "Bommel" Kuhn (Merlin Leonhardt) und Katrin Flemming (Ulrike Frank) auf eine neue Herzens-Story freuen. Wieder einmal ist es Mesut (gespielt von Mustafa Alin), bei dem die Gefühle auf die Probe gestellt werden.

GZSZ-Vorschau mit Neuzugang Claudia Lorentz als Emma Knapp

Wie RTL vorab berichtet, trifft Mesut im Mauerwerk auf Emma Knapp, gespielt von Claudia Lorentz. Beide begegnen sich anfangs nicht mit der Wahrheit, biegen sich diese so zurecht, wie sie ihnen am besten passt. Mesut gibt vor, Arzt zu sein - doch auch GZSZ-Neuling Emma hat so ihre Geheimnisse, die sie Mesut zunächst nicht preisgeben will.

FOTOS: Von Wolfgang Bahro zu Janina Uhse Das ist der aktuelle GZSZ-Cast in Bildern
zurück Weiter Seit 2004 verkörpert Anne Menden in der Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" die Hauptrolle Emily Höfer. (Foto) Foto: RTL / Bernd Jaworek Kamera

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten": So tickt Mesuts neue Flamme Emma Knapp

Denn Emma ist ihrerseits nicht ganz ehrlich zu Mesut. Bevor sie ins GZSZ-Universum eintritt, habe sie eine Ausbildung zur Bäckerin gemacht, diese allerdings aufgrund einer Mehlallergie abgebrochen. Um ihren Schuldenberg zu tilgen, hat sie laut RTL einen Job als Putzfrau im Auswärtigen Amt angenommen.

Haben Emma und Mesut bei GZSZ eine Chance?

Da fühlt sie sich für den vermeintlichen Arzt Mesut natürlich nicht gut genug - und greift zur Notlüge. So lernen sich Mesut und Emma kennen - und doch wieder nicht. Doch es besteht Hoffnung für das neue GZSZ-Traumpaar: "Beide meinen, sie wären nicht gut genug für den jeweils anderen bis irgendwann beide einen Punkt erreichen, an dem sie sich offenbaren!", verrät Claudia Lorentz im RTL-Interview.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser