13.01.2017, 13.36 Uhr

Dschungelcamp 2017: Daniel Hartwich und Sonja Zietlow lästern sich schon mal warm

Kurz vor dem Start des Dschungelcamps sind die Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow in bester Laune. Damit die bissigen Sprüche zur Show dann auch sitzen, lästern sich die beiden schon mal ein - und finden prompt ihre ersten Opfer.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Nur noch wenige Stunden, dann heißt es wieder: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Die Moderatoren Daniel Hartwich (38) und Sonja Zietlow (48) sind schon ganz heiß auf die elfte Staffel des Dschungelcamps. Doch bevor es am Freitagabend (21:15 Uhr auf RTL) losgeht, wärmen sich die beiden "Lästerschwestern" schon einmal auf. Ihre ersten Opfer sind auch schnell gefunden: Kandidatin Sarah Joelle Jahnel (27) und Busenfreundin Micaela Schäfer (33).

VIDEO:
Video: spot on news

Sarah Joelle Jahnel hat nicht die beste PR-Beraterin

Auf Instagram zeigen sich die beiden in sehr knappen Outfits beim Sport. Natürlich ein gefundenes Fressen für die Moderatoren: "Sehr schön waren die gestellten Bilder im Fitnessstudio", findet Zietlow und lässt es sich nicht nehmen, die Fotos auch gleich selbst nachzustellen. Hartwich dagegen zweifelt ein wenig an Schäfers Kompetenz: "Ich bin mir auch nicht sicher, ob Micaela die beste PR Beraterin ist..."

Einen Tipp haben die bissigen Moderatoren dann auch noch für alle Kandidaten, die nicht so oft in die Dschungel-Prüfung wollen: Sie sollten "am besten sie selbst sein".

Wie das "Nackt-Training" von Sarah Joelle Jahnel und Micaela Schäfer aussieht, zeigt Ihnen dieses Clipfish-Video

http://www.clipfish.de/special/rtl-news/video/4359816/so-heiss-macht-sich-sarah-joelle-dschungel-fit/?utm_medium=text&utm_campaign=spoton_newsde&utm_source=SpotOn

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser