11.01.2017, 17.00 Uhr

"Aktenzeichen XY ungelöst" als Wiederholung: Brutalo-Angriff auf Oma - Täter hinterlässt Grusel-Botschaft

Rudi Cerne hat am 11.01. fünf spannende Kriminalfälle im Programm - alle haben mit Raub zu tun. Der Überfall auf eine alte Dame ist besonders schockierend. So sehen Sie "Aktenzeichen XY" als Wiederholung.

Rudi Cerne moderiert "Aktenzeichen XY". Bild: dpa

An diesem Mittwoch, 11.01.2016, hat Rudi Cerne gleich fünf schockierende Kriminalfälle im Programm, in denen die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe bittet: Von einem brutalen Mord aus Habgier über einen Bandenraub und ein feige Attacke auf eine alte Dame, die erst niedergeschlagen und dann ausgeraubt wird.

Alle TV Sender im Livestream mit Magine TV - jetzt kostenlos.

"Aktenzeichen XY...ungelöst" verpasst? Wiederholung online in der ZDF-Mediathek

Sie konnten am Mittwochabend "Aktenzeichen XY... ungelöst" mit Moderator Rudi Cerne nicht schauen? Eine Wiederholung der Sendung im TV wird es am Donnerstag, 12.01.2017, um 1.45 Uhr geben. Aber Sie können "Aktenzeichen XY... ungelöst" auch jederzeit online nachschauen: Die ganze Folge vom 11.01.2017 steht nach der TV-Ausstrahlung in der ZDF-Mediathek zum Abruf bereit.

"Aktenzeichen XY... ungelöst" am 11.01.2017 mit diesen spannenden Kriminal-Fällen

Ein Mann will mit einem großen Geld-Gewinn ein neues Leben beginnen. Doch leider haben es Neider auf ihn abgesehen. Wenig später wird er ermordet aufgefunden. Ebenfalls Thema: Eine ganze Tätergruppe zieht durch eine Stadt und raubt Spielhalle um Spielhalle aus. Und: Eine alte Frau wird brutal Angegriffen. Als sie wieder zu sich kommt, stellt sie mit Erschrecken fest, dass sie ausgeraubt wurde. Der Täter hat ihr eine beängstigende Nachricht hinterlassen. Zudem: Räuber brechen in eine Villa ein, knebeln die Bewohner und rauben Geld sowie wertvollen Schmuck. Doch ihr eigentliches Ziel ist ein teures Ölgemälde. Die Polizei vermutet Hintermänner.

Lesen Sie auch: Deshalb wurde Moderator Rudi Cerne verhaftet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/grm/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser