06.01.2017, 20.30 Uhr

"Tatort" als Wiederholung: Wie Sie "Land in dieser Zeit" noch einmal anschauen können

In "Tatort: Land in dieser Zeit" verbrennt ein junges Mädchen in einem Friseursalon. Haben afrikanische Drogendealer den Brand gelegt? Lohnt sich das Einschalten? Hier gibt's die Antwort! So sehen Sie den Film in der Mediathek.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Im "Tatort - Land in dieser Zeit" müssen Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) und Hauptkommissar Paul Brix (Wolfram Koch) den Mord an einer 17-Jährigen aufklären. Sie verbrannte in dem Friseursalon, in dem sie arbeitete.

"Tatort - Land in dieser Zeit" am 8. Januar verpasst? Wiederholung online (ARD-Mediathek) und im TV

Sie haben den aktuellen Frankfurter-Tatort am 8. Januar 2017 im Ersten verpasst? Werfen Sie doch einmal einen Blick in die ARD-Mediathek: Die Rundfunkanstalt stellt dort in der Regel ihre Sendungen nach der TV-Ausstrahlung noch einmal als Video on Demand kostenlos zur Verfügung. Im TV wird "Land in dieser Zeit" noch einmal zu folgenden Sendeterminen wiederholt:

  • Sonntag, 08.01.2017, 21.45 Uhr: one
  • Montag, 09.01.2017: 00.20 Uhr: one
  • Dienstag, 10.01.2017, 20.15 Uhr: Das Erste

TV-Vorschau zu "Tatort - Land in dieser Zeit" am 8. Januar 2017 in der ARD

In einem ausgebrannten Friseursalon wird die Leiche der Auszubildenden Melanie Elvering gefunden. Rosi, die Chefin (Birge Schade), und ihre zweite Angestellte, Vera Rüttger (Jasna Fritzi Bauer), sind erschüttert. Alles weist auf einen Brandanschlag hin. Die Ermittler Janneke und Brix finden heraus, dass es vor Kurzem einen heftigen Streit zwischen Melanie und einem afrikanischen Drogendealer gab. Dessen Alibi ist allerdings wasserdicht. Bei der Befragung von Veras WG-Mitbewohnerin Juliane Kronfels (Anna Brüggemann) kommt heraus, dass diese sich in nationalistischen Kreisen bewegen...

Uhlich (Sascha Nathan, l.) erklärt Hauptkommissarin Janneke und Hauptkommissar Paul Brix die Spuren am Tatort                                                                  HR/Degeto/Bettina Müller

TV-Kritik zu "Tatort - Land in dieser Zeit" am 08.01.2017: Lohnt sich das Einschalten?

Ja. Der Krimi ist spannend und unterhaltsam zugleich. Außerdem passt der Fall thematisch sehr gut in die Zeit. Die Ermittlungen im rechten Milieu werden dabei durchaus realistisch, aber ohne Fingerzeig dargestellt. Außerdem ist den Schauspielern die große Spielfreude anzumerken - und damit ist nicht nur Episodenhauptdarstellerin Jasna Fritzi Bauer (27) gemeint.

Apropos: Wer Ernst Jandl (1929-2000) kennt, wird an diesem "Tatort" doppelte Freude haben. Wer nicht, wird mit der "etude in f" in die experimentelle Lyrik des österreichischen Dichters und Schriftstellers eingeführt. Das macht nicht nur die Ermittler sprachlos...

Der neue Chef Fosco Cariddi (Bruno Cathomas, r.) führt sich mit einem Gedicht ein - hier mit Hauptkommissar Paul Brix und Hauptkommissarin Anna Janneke     HR/Degeto/Bettina Müller

Margarita Broich hat auch bei "Fack ju Göhte" (2013) mitgespielt - hier können Sie sich den Film ansehen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser