"Die Promi-Darts-WM 2017" als Wiederholung: Tim Wiese jubelt mit Darts-Weltmeister Michael van Gerwen

ProSieben lud am Samstag, 07.01.2017, zur ersten "Promi-Darts-WM". Wie Sie die Show im TV, Live-Stream und als Wiederholung online sehen können, erfahren Sie hier inklusive aller Infos zu den Teilnehmern.

Joko Winterscheidt moderierte "Die Promi-Darts-WM 2017". Bild: ProSieben / Andreas Franke

Nach der Darts-WM ist vor der Darts-WM: Als erste Samstagabendshow des neuen Jahres wählte ProSieben einen Publikumsmagneten - und setzte auf eine schon oft bewährte Mischung aus Promis und Profis. Dabei spielten Teams aus einem Star und einem Fachmann gegeneinander. Am Ende holt sich der amtierende PDC-Weltmeister Michael van Gerwen auch beim Promi-Pendant den Pott - gemeinsam mit Ex-Fußballer Tim Wiese, der nun auch endlich einen WM-Titel sein Eigen nennen kann.

Sendung verpasst? "Die Promi-Darts-WM 2017" als Wiederholung online sehen

Sie hatten am Samstag bereits etwas anderes vor oder möchten "Die Promi-Darts-WM 2017" noch einmal anschauen? Kein Problem. Schauen Sie doch einfach mal in die Pro7-Mediathek (7TV) - dort finden Sie zahlreiche Sendungen nach TV-Ausstrahlung als Video on Demand. Oder Sie schalten zu folgenden Sendeterminen noch einmal ein:

  • Sonntag, 08.01.2017 um 10.30 Uhr bei Pro7
  • Montag, 09.01.2017 um 20.15 Uhr bei Pro7 Fun
  • Samstag, 14.01.2017 um 13.50 Uhr bei Pro7 Fun

Alle TV Sender im Livestream mit Magine TV - jetzt kostenlos

TV-Vorschau und Teilnehmer bei "Die Promi-Darts-WM 2017" auf ProSieben

Bei der Promi-Darts-WM mit dabei warendie Star-Köche Tim Mälzer und Steffen Henssler, Fußballer Lothar Matthäus, Volksmusikerin Stefanie Hertel und Wrestler Tim Wiese. Ihnen zur Seite stellte der Sender Profis - genau genommen das Who-is-who der internationalen Darts-Szene - die nicht erst seit der offiziellen Weltmeisterschaft über den Jahreswechsel auch jenseits ihres Sports Rang und Namen haben. In den acht Promi-Profi-Paarungen war auch Deutschlands Nummer eins, Max Hopp, der in London den Sprung ins Achtelfinale verpasst hatte. Er warf die Pfeile im Team mit Fußball-Manager Reiner Calmund.

Das Turnier erfolgte im klassischen Modus: Jedes Duo musste schnellstmöglich von 501 Punkten auf 0 kommen. Doch für ProSieben ging es um deutlich mehr: Nach wie vor ist der Privatsender auf der Suche nach Showformaten, die vor allem samstagabends an die Erfolge von Stefan Raab anknüpfen. Mit Darts könnte das gelingen. Der Eventfaktor der Randsportart ist längst kein Geheimnis mehr. "Darts ist ja an sich keine bierernste Veranstaltung. Die Zuschauer gehen ab", sagt Medienforscher Thomas Schierl von der Deutschen Sporthochschule Köln. "Da passt das vielleicht ganz gut."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser