"Ein starkes Team" als Wiederholung: Wer will Sternekoch Haferkamp tot sehen?

Das "starke Team" ermittelt in seinem aktuellen Fall bei einem Mordversuch in der Gourmet-Szene. Wie Sie "Vergiftet" vom 7. Januar 2017 in der Wiederholung sehen können, erfahren Sie hier.

Annett Wirchow (Stefanie Stappenbeck, links) und Otto Garber (Florian Martens) ermitteln bei einem versuchten Mord an einem Sternekoch. Bild: ZDF/Katrin Knoke

Im vierten Fall des "starken Teams" ermitteln Linett Wachow und Otto Garber in der Gourmet-Szene, als der Giftanschlag auf einen Sternekoch misslingt. Aber der Täter gibt nicht auf und verübt einen weiteren Anschlag ...

Neue Folge "Vergiftet" am 7. Januar verpasst? "Ein starkes Team" als Wiederholung online sehen (ZDF-Mediathek)

Sie haben den Samstagskrimi am 7. Januar verpasst oder möchten die neue Folge mit Stefanie Stappenbeck noch einmal zu einem anderen Zeitpunkt ansehen? Dann klicken Sie sich doch einfach in die ZDF-Mediathek: Dort finden Sie zahlreiche Sendungen nach der TV-Ausstrahlung als kostenloses Video on Demand, das Sie sich jederzeit anschauen können. Eine Wiederholung im Fernsehen wird es leider nicht geben.

TV-Vorschau zu "Ein starkes Team - Vergiftet" am 7. Januar 2017 im ZDF

Der Giftmordanschlag auf einen Sternekoch, der offensichtlich ungeplant einen Praktikanten trifft, ist der neueste Fall für das "starke Team" Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck) und Otto Garber (Florian Martens). Aber der Täter gibt nicht auf und kurz danach werden Schüsse auf den Sternekoch Immo Haferkamp (Thomas Heinze) abgefeuert. Genügend Personen, die ein Mord-Motiv haben, gibt es immerhin. Denn Haferkamp ist alles andere als ein freundlicher Geselle, feuert und demütigt seine Kollegen. Aber wer kommt als Täter infrage?

Lesen Sie auch: Stefanie Stappenbeck - ZDF-Star verrät seine Beauty-Geheimnisse.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/lid/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser