Mein Mörder kommt zurück: Krimi-Tipps am Donnerstag

Weil sie sich trennt, wird Studentin Tanja in "Mein Mörder kommt zurück" (ZDFneo) von ihrem gewalttätigen Freund lebensgefährlich verletzt. Überlebt sie, sodass sie gegen ihn aussagen kann?

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

20:15 Uhr, arte, Norskov

Oliver ist der Schule überdrüssig. Sein Onkel Bondy bietet ihm daraufhin einen Ausbildungsplatz in dessen Firma an. Martin lebt nun allein und auch sein ambitioniertes Projekt droht erneut zu scheitern. Toms Ermittlungen scheinen sich derweil immer weiter festzufahren, bis ein abgehörtes Telefongespräch ein geplantes Treffen der Drogenbande enthüllt. Besteht nun die Chance, den Fall endgültig zu lösen?

Die ersten Folgen von "Polizeiruf 110" finden Sie bei amazon

20:15 Uhr, ZDFneo, Mein Mörder kommt zurück

VIDEO:
Video: spot on news

Die Studentin Tanja Siebert wird lebensgefährlich verletzt ins Krankenhaus eingeliefert. Sie wollte sich von ihrem Freund Marcus Steiner trennen. Steiner ist Chef einer Bande brutaler Krimineller und wollte Tanja regelrecht hinrichten. Doch sie überlebt und ist bereit, gegen ihn und seine Leute vor Gericht auszusagen. Für ein neues Leben im Zeugenschutz, irgendwo fernab von Berlin.

20:15 Uhr, RBB, Polizeiruf 110: Lauf oder stirb

Ein Unbekannter wird nachts im Wald tot aufgefunden. Alles deutet auf einen Unglücksfall hin: Autounfall mit Fahrerflucht. Erst aufgrund einer Vermisstenanzeige sind beiden Hauptkommissare Herbert Schmücke (Jaecki Schwarz) und Herbert Schneider (Wolfgang Winkler) in der Lage, den Toten zu identifizieren. Es handelt sich um den berühmten Läufer Andrej Naumow. Er und seine Schwester Olga waren Mitte der 1980er-Jahre ein Aushängeschild der sowjetischen Leichtathletik. Jetzt sollten sie in Halle als Favoriten an einem City-Lauf teilnehmen. Bei ihren Ermittlungen stoßen Schmücke und Schneider auf eine Mauer aus Schweigen. Offensichtlich versucht jeder, etwas zu verbergen.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser