Deutscher Comedypreis 2016 verliehen: Nuhr und Kebekus auf Comedy-Thron - Böhmermann geht leer aus

Bereits zum 20. Mal wurde in Köln "Der Deutsche Comedy Preis" verliehen. Welche Witzbolde, Shows und Serien 2016 gewonnen haben und wie Sie die Preisverleihung im TV sehen können, erfahren Sie hier.

Max Giermann als Donald Trump. Bild: Foto: RTL / Frank W. Hempel

Es war endlich wieder so weit: In der lustigsten Preisverleihung, die das deutsche Fernsehen zu bieten hat, wurden am 25.10.2016 die größten Komiker, Shows und Serien des Landes ausgezeichnet. Am 29.10.2016 wird RTL bereits zum 16. Mal die Gala mit zahlreichen Prominenten im TV zeigen. Komiker Max Giermann wird durch die Show führen.

Nominierungen für den Deutschen Comedypreis 2016

  • Bester Komiker: Dieter Nuhr, Luke Mockridge, Ralf Schmitz
  • Beste Komikerin: Carolin Kebekus, Mirja Boes, Enissa Amani
  • Beste Comedyshow: PussyTerror TV (WDR), Willkommen bei Mario Barth (RTL), Luke! Die Woche und ich (Sat.1), Olaf verbessert die Welt (MDR), Bülent & seine Freunde (RTL)
  • Beste Comedyserie: Der Lehrer (RTL), Der Tatortreiniger (NDR), Lerchenberg (ZDF)
  • Beste Satire-Show: Neo Magazin Royale (ZDFneo), heute-show (ZDF), extra3 (NDR)
  • Bestes TV-Soloprogramm: Atze Schröder live! Richtig Fremdgehen (RTL), Mirja Boes live! Das Leben ist kein Ponyschlecken (RTL), Dieter Nuhr live! Nuhr ein Traum (RTL)
  • Beste Stand Up-Show: NightWash (EinsFestival), Ladies Night (ARD), Der RTL Comedy Grand Prix (RTL),
  • Beste Sketch-Show: Knallerfrauen (Sat.1), Sketch History (ZDF), Die unwahrscheinlichsten Ereignisse im Leben von... (WDR)
  • Beste Innovation: Das Lachen der Anderen (WDR), Familie Braun (ZDF), Ponyhof (TNT Comedy)

Außerdem vergab der Veranstalter, die Köln Comedy Festival GmbH, ohne vorherige Nominierung Preise für den "Erfolgreichsten Live-Act", den "Besten Newcomer" und einen "Sonderpreis", der dieses Jahr den Ehrenpreis ersetzt.

Comedy-Sonderpreis 2016 für Christine Westermann und Götz Alsmann

Ein süßer Nachschlag! Am 25. September hieß es zum letzten Mal "Zimmer frei!" (WDR). Nach 20 Jahren verabschiedeten sich die beiden Gastgeber Christine Westermann (67) und Götz Alsmann (59) von ihren Zuschauern. Doch nun gibt es noch einmal Erfreuliches zu vermelden: Die TV-Show erhält den Sonderpreis des Deutschen Comedypreises 2016.

Darum erhält "Zimmer frei" den Sonderpreis des Deutschen Comedypreises 2016

Ausgezeichnet wird das Format "für eine 20-jährige moderative und redaktionelle Glanzleistung und dafür, dass die Sendung vielen Comedy- und Entertainmentkünstlern eine Plattform geboten und ihnen zum Durchbruch verholfen hat", so der Sender. Auch die beiden ehemaligen Gastgeber freuen sich: "Welche Ehre könnte größer sein, als der Respekt der Kollegen", lassen sich Christine Westermann und Götz Alsmann zitieren.

Und auch WDR-Unterhaltungschef Siegmund Grewenig, der als dritter im Bunde mit ausgezeichnet wird, sagt: "Die Formatidee des intelligenten Kindergeburtstags war großartig, genauso wie das ganze WDR-Team hinter der eigenproduzierten Show." Die Sendung habe schon lange Kultstatus erreicht.

Lesen Sie auch: Lisa Feller: Die freche Komikerin ist auf Männer-Jagd.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser