15.09.2016, 15.00 Uhr

Neda Rahmanian privat: Das sagt sie über ihre Rolle im "Kroatien-Krimi"

Als die vielschichtige Kommissarin Branka Marić ist Neda Rahmanian ab Donnerstag im "Kroatien-Krimi" zu sehen. Was die Schauspielerin von ihrer Figur hält, und wie die Dreharbeiten zu "Der Teufel von Split" verliefen, verrät sie hier.

Die coolen Kids genießen erst einmal die Sonne: Branka Marić (Neda Rahmanian) und ihr Kollege Emil Perica (Lenn Kudrjawizki) in Split. Bild: ARD

Sie singt, tanzt, spielt Klarinette und Basketball, fechtet, boxt und betreibt gefühlt hundert weitere Sportarten. Nicht nur auf der Leinwand, auch im wahren Leben ist Neda Rahmanian eine Frau mit vielen Facetten. Im neuen "Kroatien-Krimi" (Donnerstag, 15.09.2016, in der ARD) übernimmt sie nun die Rolle der Kommissarin Branka Marić - eine Figur, die wie für sie geschaffen scheint.

Neda Rahmanian über ihre Rolle im "Kroatien-Krimi"

"Diese Frau, die sich in einer männerdominierten Welt durchsetzen muss und es auch tut, und das mit einer Leichtigkeit und einem Selbstverständnis", habe sie angezogen, so Rahmanian gegenüber der Deutschen Presse-Agentur. In einem ARD-Interview ergänzt sie dazu: "Branka traut sich eine Menge zu und scheut sich auch nicht, zur richtigen Zeit am richtigen Ort ein Risiko einzugehen. Hinzu kommt eine Mischung aus Gelassenheit und Vertrauen, das macht sie unverfroren und unberechenbar – und das wiederum funktioniert einwandfrei in der männerdominierten Welt!"

Gleichzeitig habe natürlich auch die Kommissarin ihre Schwächen, die sich jedoch an einer Hand ablesen lassen: "Gutes Essen und schöne Männer", meint Rahmanian.

"Der Kroatien-Krimi": So waren die Dreharbeiten für Neda Rahmanian

Einen noch größeren Respekt als gegenüber ihrer eigenen Figur scheint Rahmanian indes gegenüber ihren kroatischen Kollegen zu haben. So schwärmt die Schauspielerin im Interview: "Sie haben alle auf Deutsch ihre Rollen gelernt und gespielt und das, obwohl die meisten von ihnen gar kein Deutsch gesprochen haben, nicht ein Wort." Gleichzeitig sei es etwas Besonderes gewesen, "sich mit den einheimischen Kollegen auszutauschen und dadurch mehr über das Land zu erfahren."

Wie kroatisches Deutsch klingt und wie sich Neda Rahmanian als Kommissarin Branka Marić macht, können Sie am Donnerstag, den 15.09.2016, ab 20.15 Uhr im Ersten erfahren.

FOTOS: Von Dubrovnik bis Zadar Diese 16 Orte muss man in Kroatien sehen
zurück Weiter Diese 16 Orte muss man in Kroatien sehen (Foto) Foto: Simone Simone / Shutterstock.com/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mie/lid/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser