"Wer wird Millionär?" als Wiederholung: Pechvögel-Spezial! Wer knackt den Millionen-Jackpot bei Günther Jauch?

Diese Kandidaten haben sich ihren Einsatz bei "Wer wird Millionär?" wahrlich verdient - denn sie zählen zu den Pechvögeln der Nation. So sehen Sie das "Wer wird Millionär?"-"Pechvögel"-Spezial als Wiederholung.

Andrej Garn, Firat Demirhan und Anke Christensen wollen ihr Glück bei Günther Jauch probieren. Bild: RTL / Stefan Gregorowius

Wer bei "Wer wird Millionär?" vor Günther Jauch auf dem heißen Stuhl gesessen und dort anständig abgeräumt hat, kann sich durchaus einen Lebenstraum erfüllen. In einem "Pechvögel-Kandidaten"-Special gibt RTL jetzt Menschen eine Chance, die nicht so viel Glück im Leben hatten: Sie fielen entweder auf einen Ebay-Spaßbieter rein, wurden Einbruchsopfer oder tranken das teuerste Bier der Welt. Diese WWM-Kandidaten haben die Chance auf die Million ganz sicher verdient.

Die günstigste Alternative für Online Live TV – nur 4,99€/mtl. Jetzt Probewoche bei Magine TV sichern!

"Wer wird Millionär?" am 2. September verpasst? So sehen Sie die Wiederholung online (RTL-Mediathek)

Falls Sie das Pechvögel-Special von "Wer wird Millionär?" verpasst haben oder sie die Raterunde mit Quizmaster Günther Jauch noch einmal sehen wollen, schauen Sie die Sendung einfach als Wiederholung: Im TV läuft die Sonderausgabe von WWM nicht noch einmal, dafür können Sie die Show jederzeit als Online-Wiederholung in der RTL-Mediathek sehen.

"Pechvögel"-Special bei "Wer wird Millionär?" am 02.09.2016: Firat Demirhan fiel auf eBay-Bieter rein

Mit von der Partie ist an diesem Freitag unter anderem der Justizvollzugsbeamte Firat Demirhan (30) aus Wetter an der Ruhr. Er wurde Opfer eines eBay-Spaßbieters. Seinen alten Gebrauchtwagen wollte er mit einer Herz-Schmerz-Geschichte für 55.750 Euro versteigern. Allerdings platzte der Deal, Firat ging ohne Kohle raus. Jetzt soll er bei "Wer wird Millionär um das Geld für einen Familienkombi zocken.

"Wer wird Millionär?"-Kandidat Andrej Garn trank das teuerste Bier der Welt

Rentner Andrej Garn (64) aus Krefeld ist ein Pechvogel wie er im Buche steht. Und er kann eine unglaubliche Geschichte erzählen, wie RTL vorab berichtete: 1993 erhielt er zusammen mit seinen Kollegen für einen Schlüsseldienst-Einsatz zwölf Mark Trinkgeld. Seine Kollegen kauften sich davon Lottoscheine, Garn goss sich lieber ein Feierabendbier in den Hals. Das Blöde: Seine Kollegen räumten mit ihren Scheinen den Jackpot in Höhe von 3,6 Millionen D-Mark ab ...

Die Fragen der 1250. WWM-Folge mit Günther Jauch
"Wer wird Millionär?"
zurück Weiter

1 von 25

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/lid/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser