"Team Wallraff" in der Wiederholung in der RTL-Now: Gammel-Alarm! Günter Wallraff ermittelt in Autobahn-Raststätten

Günter Wallraff und sein Team ermitteln hinter den Kulissen. Dabei decken Sie oft unglaubliche Missstände auf. So sehen Sie "Team Wallraff - Reporter undercover" als Wiederholung online bei RTL Now.

Undercover unterwegs: Journalist Günter Wallraff. Bild: RTL/Stefan Gregorowius

Günter Wallraff ist 73 Jahre alt. Doch deshalb denkt er noch lange nicht daran, seinen Beruf an den Nagel zu hängen. Der Enthüllungsjournalist und Schriftsteller wird nicht müde, hinter die Kulissen zu blicken und so auf Missstände aufmerksam zu machen. Seine investigativen Recherchen verlangen ihm dabei selbst oft einiges ab. Der Lohn dafür ist häufig das, was Wallraff anstrebt: Eine öffentliche Debatte!

"Team Wallraff - Reporter Undercover" am 29. August verpasst? Wiederholung online in der RTL-Mediathek

Falls Sie die rund eineinhalbstündige Sendung am Montagabend verpasst haben sollten, so können Sie die neue Folge von "Team Wallfraff" auch online als Wiederholung in der RTL-Mediathek sehen. Via Now TV gibt es viele der RTL-Sendungen als Video on demand im Netz. So verpassen Sie auch keine der neuen Enthüllungen. Eine Wiederholung im TV gibt es leider nicht.

Die günstigste Alternative für Online Live TV – nur 4,99€/mtl. Jetzt Probewoche bei Magine TV sichern!

TV-Vorschau: Team Wallraff ermittelt heute in Autobahn-Raststätten

Für seine neueste Enthüllungsreportage hat das "Team Wallraff" die Zustände in deutschen Raststätten recherchiert. Nach Hinweisen auf mangelnde Qualität und bei offensichtlich sehr hohen Preisen arbeiteten zwei Reporterinnen über einen Zeitraum von gut sieben Monaten immer wieder undercover in Restaurantbetrieben der Pächter der privaten Firma Tank und Rast am Rande der Autobahn.

Die Reporterinnen Mira Ivan und Susett Kleine arbeiteten ab Anfang 2016 undercover als Servicekraft in insgesamt fünf dieser Pachtbetriebe - mit teils erschreckenden Erkenntnissen - von vermeintlichem Gammelfleisch bis zur angeblichen Mitarbeiterüberwachung.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/lid/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser