"Die Höhle der Löwen" Wiederholung: DAS sind die neuen DHDL-Gründer und -Löwen

Eine der innovativsten TV-Sendungen der letzten Jahre startet am Dienstag mit einer dritten Staffel: Ab dem 23.08.2016 zeigt Vox elf neue Episoden der Gründer-Show "Die Höhle der Löwen". Dieses Mal mit dabei: Der streitbare Unternehmer Carsten Maschmeyer, einer der reichsten Menschen der Bundesrepublik. Wie Sie die Wiederholung der ersten Show sehen, erfahren Sie hier.

Die "Löwen" in ihrer "Höhle" (von links): Carsten Maschmeyer, Judith Williams, Ralf Dümmel, Frank Thelen und Jochen Schweizer. Bild: VOX / Stephan Gregorowius

Selbständigkeit in Deutschland: Verglichen mit anderen Ländern herrscht in der Bundesrepublik nicht unbedingt das vor, was man Gründergeist nennen könnte. Also die Bereitschaft, mit eigenen Geschäftsideen durchzustarten und das Risiko einzugehen, auf diesem Weg vielleicht auch einmal zu scheitern.

Dass das Interesse daran, auch beruflich sein eigener Herr zu sein, jedoch auch bei den Deutschen groß ist, beweist auch der Erfolg der unter anderem mit dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichneten Gründershow "Die Höhle der Löwen": Mit prominentem Zuwachs geht die Sendung nun bereits ins zweite Übertragungsjahr.

Neue DHDL-Folge verpasst? "Die Höhle der Löwen" als Wiederholung online (Vox-Mediathek TV Now)

Sie haben "Die Höhle der Löwen" am 23.08.2016 verpasst? Eine Wiederholung des Staffelauftakts im Free-TV wird es leider nicht geben. Doch werfen Sie ruhig einmal einen Blick in die Vox-Mediathek TV Now: Hier stehen zahlreiche TV-Formate auch nach der offiziellen Ausstrahlung im Fernsehen noch online als Video on demand zur Verfügung - so können Sie ihre Lieblingssendungen noch einmal unabhängig von Übertragungsterminen anschauen.

TV-Vorschau: Neue Staffel "Die Höhle der Löwen" ab 23.08.2016 bei Vox

Auch 2016 bleibt das Prinzip der erfolgreichen Gründershow gleich: Moderiert von Amiaz Habtu, bemühen sich mehrere Gründer mit ihren Geschäftsideen bei teils millionenschweren Investoren, den "Löwen", um den Zuschuss von Risikokapital.

Während der zweiten Staffel war bekannt geworden, dass von den ursprünglich fünf Investoren Lencke Steiner, Judith Williams, Vural Öger, Jochen Schweizer und Frank Thelen zwei nicht mehr in einer weiteren Staffel zu sehen sein würden: Öger und Steiner. Für Öger rückt nun in Staffel 3 der Unternehmer Ralf Dümmel nach, für Steiner der umstrittene Finanzinvestor Carsten Maschmeyer - was das Interesse an der Sendung noch einmal steigern dürfte.

Lesen Sie auch: Vural Öger pleite! Arrestbefehl gegen Ex-Löwe.

Die neuen DHDL-Gründer und ihre Geschäftsideen

Stefan Lemcke (39) Lemcke lebte als Kind in Tansania und kam dort mit der Tradition des Gewürzemischens in Berührung. Seit er in Deutschland lebt, betreibt er mit seiner Frau Anne (37) den Vertrieb "Ankerkraut": Hier bietet er über 100 verschiedene selbst gemischte Gewürze an und erhofft sich nun von den "Löwen" einen Zuschuss von 300.000 Euro gegen 10 Prozent Firmenanteile.

Philip Ehlers (38) aus Berlin und Jan Nieling (37) aus Köln verkaufen in ihrem Online-Shop "Evergreen" verschiedene pflegeleichte Pflanzen mitsamt "Bedienungsanleitungen". Auch sie erhoffen sich von einem der "Löwen" einen Einstieg in ihr Geschäft - gegen 500.000 Euro und 20 Prozent Firmenanteile.

Christian Peitzner-Lloret (50) hat den praktischen "Bügel-Clou" entwickelt, einen Ärmelspanner, mit dem das Bügeln von Ärmeln vereinfacht wird. Sein Wunsch: 120.000 Euro gegen 12 Prozent Firmenanteile.

Steffen Tschackert (56) und Marc Schulze (40) haben den "Dental Power Splint" entwickelt, eine Mundschiene zur Leistungssteigerung von Sportlern: Durch ihr Tragen soll die ideale Bissposition gefunden werden, sodass die umliegende Muskulatur entspannt wird und eine verbesserte Körperstatik sowie Koordination herbeigeführt wird. 2015 verkauften die beiden bereits 200 Schienen und machten einen Umsatz von 300.000 Euro. Nun erhoffen sie sich weitere 500.000 Euro für 25 Prozent Unternehmensanteile.

Tobias Riedle (33) aus München betreibt die Reise-Website "Find Penguins", eine Form von sozialem Netzwerk, in dem Reisende ihre Reiseerlebnisse festhalten und mit anderen Nutzern teilen. Da das Projekt bislang noch keinen Umsatz generiert hat, will er nun versuchen, die "Löwen" mit seiner Idee zu begeistern und 200.000 Euro für 15 Prozent Firmenanteile zu bekommen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser