"Goodbye Deutschland": Menderes und Helena Fürst wollen DAHIN auswandern

Dschungelkönig Menderes und Dschungelnatter Helena Fürst sind bald wieder gemeinsam im TV zu sehen. Denn sie wagen den Schritt mit "Goodbye Deutschhand" und wandern aus. Wo werden die beiden ihr Glück suchen?

Diese beiden Dschungelcamp-Stars wollen nicht mehr in den Dschungel, sondern auf die Insel. Bild: Henning Kaiser/Jörg Carstensen/dpa

Der Dauer-DSDS-Kandidat und amtierende Dschungelkönig Menderes Bagci hat dieses Jahr noch große Pläne: Er will auswandern und zwar auf die Partyinsel Mallorca. Auch Helena Fürst wird auf der Insel ihr Glück bei "Goodbye Deutschland" suchen. Obwohl man sagen könnte, dass sie das schon tut.

Helena Fürst am Ballermann

Seit April ist Höllena schon am Ballermann unterwegs und singt "Es ist geil, ein Arschloch zu sein". Bis jetzt musste sie sich viel Kritik und Häme gefallen lassen. Selbst Ballermann-Schlagerstar Willi Herren hetzte gegen sie. Doch dafür scheint Mallorca-Jens hinter ihr zu stehen. Die beiden feierten ausgelassen beim Mega-Park-Opening.

Menderes Bagci und Höllena wollen mit "Goodbye Deutschland" auswandern

Laut "Express.de" will sie wie Menderes ihre Gesangskarriere voranbringen. Menderes hat nach seinem Sieg im Dschungelcamp seine erste deutschsprachige Single veröffentlicht. Der plötzliche Wechsel der Sprache hat vielleicht auch was mit den deutschsprachigen Ballermann-Gästen zu tun. Die grölen ja bekanntlich bevorzugt zu deutschen Schlagern.

Das Ganze soll am 29. August 2016 im TV ausgestrahlt werden, wie "Express.de" schrieb. Wir sind gespannt, ob der Dschungelkönig und die Dschungelnatter mit ihrer Stimme durchstarten werden.

VIDEO: Der Ballermann ist gegen Helena Fürst
Video: RTL

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ans/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser