Erdogan: Sondersendungen zum Putschversuch in der Türkei

Die deutschen TV-Sender reagieren auf den Militäraufstand in der Türkei. Das sind die Programmänderungen.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Nachdem es in der Nacht auf Samstag in der Türkei zu einem Putschversuch kam, ändern viele TV-Sender ihr Programm. Das Erste sendet um 20.15 Uhr ein "Brennpunkt" zum Thema. Auch bei Anne Will wird es am Sonntagabend nicht wie geplant um den Anschlag in Nizza gehen, sondern um die Lage in der Türkei. Das ZDF zeigt anlässlich des Militäraufstands am Samstag um 19.20 Uhr ein "ZDF spezial".

Auch phoenix passt sein Programm den aktuellen Ereignissen an und informiert heute ab 17 Uhr über neue Entwicklungen. Am Sonntag wird der Sender ab 13 Uhr über die Situation berichten. Der Nachrichtensender n-tv befasst sich fortlaufend mit der Türkei, will aber auch die Entwicklungen rund um Nizza im Auge behalten. Schon am Freitag liefen Sondersendungen zu dem Anschlag in Frankreich und stießen bei den Zuschauern auf großes Interesse.

Erst kürzlich wurde die Türkei von Terror-Anschlägen erschüttert. Mehr dazu erfahren Sie hier auf Clipfish

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser