Kim Hnizdo und Elena Carrière: So böse spielen sie mit ihrem Lesben-Image

Auch eine Woche nach dem Finale von "Germany's Next Topmodel" hat sich der Trubel um die beiden Finalistinnen Kim Hnizdo und Elena Carrière nicht gelegt. Die tun auch alles dafür, um mit ihrer Lesben-Nummer im Gespräch zu bleiben. Eine ganz böse Nummer.

Wie nah stehen sich Elena Carrière und Kim Hnizdo wirklich? Bild: instagram.com/kim.topmodel.2016

Das die Siegerinnen von "Germany's Next Topmodel" meist nur eine begrenzte Halbwertszeit haben, ist keine neue Erkenntnis. Doch wie könnte man dem absehbaren Promi-Verfall entgegenwirken? Vielleicht mit einer guten Geschichte, die die Fans von "Germany's Next Topmodel" auch nach dem Finale dazu bewegt, den weiteren Weg der Teilnehmerinnen zu verfolgen.

Und das haben GNTM-Siegerin Kim Hnizdo (20) und Heidi Klums diesjährige Zweitplatzierte Elena Carrière (19) nun wirklich bestens drauf. Schon im Finale der Pro7-Castingshow versetzten die beiden Schönheiten ihre Fans in ungläubiges Staunen, als sie zu einem beherzten Küsschen ansetzten.

Was läuft wirklich bei Elena Carrière und Kim Hnizdo von "Germany's Next Topmodel"?

Passend dazu postete Kim Hnizdo auf Facebook folgendes Bild:

Die Bildunterschrift war allerdings das eigentlich Interessante. Denn GNTM-Kim versah den Eintrag mit dem Hasthtag #nowordsneeded. Ohne Worte ging auch dieses Bild durch:

Können diese Bilder lügen? Bild: instagram.com/kim.topmodel.2016

Und auch Elena Carrière spielt das Spielchen mit. "Wenn es jemanden gäbe, mit dem ich was haben wollen würde, wäre es Kim", gesteht die begabte Tochter des deutschen Schauspielers Mathieu Carrière im GNTM-Finale. Anschließend postete sie dieses Video.

Und diesen vielsagenden Facebook-Post.

Elena Carrière und Kim Hnizdo: Wo bleibt das Lesben-Outing?

Beide beherrschen das Spiel mit den Medien schon ziemlich gut, immer wieder gibt es kleine Andeutungen, wie in einem der letzten Posts von GNTM-Siegerin Kim. "Heute hier morgen dort. Gestern bin ich erst aus Berlin gekommen und heute geht's aus der Heimat Richtung Hamburg zu Markus Lanz in die #talkshow. ich bin so gespannt, was mich dort erwartet und bei meiner @elena_c.topmodel.2016 schaue ich natürlich auch vorbei", gab es da zu lesen.

Alles nur Masche? Zumindest hat man den Eindruck, dass Elena Carrière und Kim Hnizdo ganz genau wissen, wie sie mit einem möglichen Lesben-Image spielen müssen, um Beachtung zu finden. Ein echtes Outing fehlt bislang.

Kim Hnizdo: GNTM-Siegerin will kein Privatleben in der Öffentlichkeit

Im Sat.1-Morgenmagazin bekannte Kim zuletzt: "Dass Elena und ich uns gut verstehen, das hat man, glaube ich, gesehen, und auch, dass wir uns sehr nahe stehen. Aber wenn ich was gelernt habe durch Alex, dann, dass mein Privatleben nicht mehr an die Öffentlichkeit gelangt."

Alles klar, Kim. Und deswegen gibt es auch jeden Tag mindestens einen neuen Post bei Instagram und/oder Facebook, bei dem das Thema mitschwingt. Damit erreicht man sicherlich eine ganze Menge. Nur nicht, sein Privatleben aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Wenn das Spiel mit dem Lesben-Image nicht einmal böse endet...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser