Jan Hofer: Schummelt sich der "Tagesschau"-Sprecher jünger?

Der Mann scheint außerhalb jeder Zeit zu leben. Oder warum finden sich von "Tagesschau"-Chefsprecher Jan Hofer unterschiedliche Geburtsdaten? Und weiß der Mann überhaupt selbst, wann sein Geburtstag ist?

Wie alt ist Jan Hofer denn nun wirklich? Bild: dpa

Das wahre Alter von "Tagesschau"-Chefsprecher Jan Hofer scheint besser gehütet zu werden, als die Goldreserven von Fort Knox. Offenbar gibt es da reichlich Irritationen bezüglich des Geburtsjahres, wie die "Bild" berichtet. Verwirrend ist bereits der Eintrag zu Jan Hofer im Internet-Lexikon Wikipedia.

62, 63 oder 64? Wie alt ist "Tagesschau"-Sprecher Jan Hofer?

Da stehen mit dem "31. Januar 1950 oder 1952" doch tatsächlich gleich zwei Geburtsdaten als Angabe. Die "Saarbrücker Zeitung" gratulierte Jan Hofer in einem Beitrag bereits 2010 zum "58., 59. oder 60.", bei "rp-online" wurde der "Tagesschau"-Chef erst 2012 60 Jahre alt. Der "Saarbrücker Zeitung" will Hofer das 1952er-Datum jedoch bestätigt haben.

Um das Alters-Chaos perfekt zu machen, scheint sich Jan Hofer selbst nicht so ganz sicher zu sein, wie das mit seinem Geburtsjahr so ist. Zumindest im Gespräch mit der "Bild". Denn der soll er auf deren hauseigener "Place to B."-Party im Februar dieses Jahres erklärt haben, er wäre 63 Jahre alt. Vielleicht sollte man Interviews nicht immer zwischen Bar und Tanzparkett führen.

Jan Hofer: Wer kennt sein wahres Alter?

Zur Krönung des Ganzen soll der offenbar alterslose Hofer dem Blatt auf erneute Anfrage nun mitgeteilt haben, dass er verzweifelt versucht habe, den Wikipedia-Eintrag zu korrigieren. In Wahrheit sei er doch 62 Jahre alt. Dabei will die "Bild" doch belastendes Material vorliegen haben, das beweisen soll, dass Hofer in Wahrheit schon 66 Jahre alt ist. Wie bitte???

Ein Nachrichtensprecher, der Schwierigkeiten beim eigenen Geburtsdatum hat. Ein Glück müssen die Nachrichten nur abgelesen werden. Aber der Mann wird sich ja wohl nicht absichtlich jünger schummeln wollen, oder?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/ruc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser