23.04.2016, 15.31 Uhr

Aiman Abdallah: Ist das George Clooney? So spannend lebt der Galileo-Moderator privat

Aiman Abdallah ist das Gesicht des PRO7-Wissensmagazins Galileo. Wie der der Moderator privat lebt und warum er mit Gerorge Clooney verwechselt wird, lesen Sie hier.

Aiman Abdallah privat Bild: dpa/ Wolfgang Langenstrassen

Sein Privatleben hält der PRO7-Moderator strikt aus der Öffentlichkeit. So ist auch momentan nichts über Freundinnen oder seinen Beziehungsstatus bekannt. Aber eigentlich müssten dem smarten 50-jährigen Wahlmünchner die Frauenherzen nur so zufliegen. Denn sein wir mal ehrlich: Eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Frauenschwarm kann man ihm nicht absprechen und sportlich ist der sympathische Wissens-Moderator obendrein.

Aiman Abdallah privat: Trennte er sich wegen der Arbeit von Familie und Frau Sabine?

Wie Aiman Abdallah von sich selbst sagt, ist er ein Arbeitstier und auch 12-Stunden-Tage machen ihm nichts aus. Er gibt, ganz entsprechend seiner Profession als ehemaliger Rugbyspieler, alles für seinen Job. Wie der "Berliner Kurier" 2003 mutmaßte, gab Aiman Abdallah wegen der Moderation für seinen Haussender PRO7 sein Standbein in Berlin auf und trennte sich in der Folge von seiner Frau Sabine und seiner Familie. Er versuche aber, seine Kinder so oft wie möglich zu sehen, sagte er damals.

Aiman Abdallah lebt für Sport und Wissensvermittlung

Aiman Abdallah hat einen ägyptischen Elternteil und wuchs in Bad Kreuznach auf. Sportlich war er lange Zeit als Rugby-Spieler aktiv und lief sogar für die deutsche Nationalmannschaft auf. Ein taffer Sport, den man dem mittlerweile so seriös wirkenden Moderator kaum zutraut. Entsprechend seiner Sportbegeisterung arbeitete Abdallah nach seinem Informatikstudium als Sportredakteur und Sportmoderator für verschiedene TV- und Radiosender, bevor bei PRO7 das Gesicht der Wissens-Show Galileo wurde.

Die Vermittlung von Alltagsmythen, Physik und alltäglichem Wissen ist Abdallah ein echtes Anliegen. Nicht nur bei Pro7 als Moderator von Galileo, sondern auch mit seinem Sachbuch "Physik fängt unter der Dusche an. Den Alltag entdecken mit Galileo" erklärt er komplizierte Phänomene mit leicht verständlicher Sprache. Auch in privaten Momenten denkt Aiman Abdallah an physikalische Gesetze und daran, wie er Sie vermitteln kann.

Aiman Abdallah ein heimlicher Cousin von George Clooney?

Die leicht angegrauten Schläfen, der warme, aber auch leicht verschmitzte Blick und die durchtrainierte aber nicht zu sportliche Figur – wer kommt da nicht auf eine gewisse Ähnlichkeit? 2010 machte sich Stefan Raab bei tv-total den Spaß und legte seinen Zuschauern Bilder des PRO7-Kollegen vor. Reihenweise wurde Aiman Abdallah im "Integrationscheck" mit dem Frauenschwarm George Clooney verwechselt. Eine Verwandtschaft der beiden ist aber nicht bekannt und wohl auch nicht wahrscheinlich.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

hos/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser