23.04.2016, 17.01 Uhr

"Willkommen bei Mario Barth" als Wiederholung bei RTL Now: Zum Schreien komisch! Mario Barth arrangiert einen Special-Spiele-Abend

Zur dritten Folge der neuen Auflage "Willkommen bei Mario Barth" hat sich der Comedian wieder prominente Gäste eingeladen, um mit ihnen zu spielen. Wie Sie die RTL-Show als Wiederholung sehen, erfahren Sie hier.

Mit Silbermond, Fernanda Brandao und Maxi Gstettenbauer verspricht Mario Barth wieder einen "mega witzigen" Abend. Bild: RTL/Sebastian Drüen/Hauptstadt-Helden

Mario Barth hat wieder tief in seine Witze-Tasche gegriffen, um das Publikum gehörig zum Lachen zu bringen. Und nicht nur das: Er hat auch wieder einige Gäste geladen, mit denen er "mega witzige Spiele" verspricht. Die Zuschauer dürfen sich auf einen lustigen Abend freuen, den sie sicher nicht so bald wieder vergessen.

3 Wochen Magine TV schauen - nur eine Woche bezahlen!

Verpasst? So sehen Sie "Willkommen bei Mario Barth" als Wiederholung online bei TV Now

Die Ausstrahlung der TV-Show mit Mario Barth kam ihnen am Samstag zu spät im Fernsehen und Sie würden sie lieber zu einer anderen Zeit in Ruhe anschauen? Kein Problem. Mit einem Klick in die RTL-Mediathek (TV Now) können Sie "Willkommen bei Mario Barth" vom 23. April noch einmal als Video-On-Demand sehen. Außerdem gibt es die Show als RTL-Wiederholung zu folgenden Sendeterminen:

  • Sonntag, 24.04.2016 um 03.00 Uhr
  • Samstag, den 30.04.2016 um 00.30 Uhr

TV-Vorschau und Gäste bei Mario Barth am 23. April 2016

Auf seiner Facebook-Seite verspricht der wohl witzigste Comedian Deutschlands nicht nur wieder ordentlich Lacher, sondern kündigte seine Show mit "mega witzigen Spielen" an. Selbstverständlich ist er dabei nicht allein. Prominente Gesellschaft leisten ihm die deutsche Pop-Rock-Band Silbermond und Sängerin Fernanda Brandao. Und humorige Unterstützung kommt garantiert von Komiker Maxi Gstettenbauer, der ebenfalls geladen ist.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser