Weltuntergang im Live-Stream: Die bizarrsten Katastrophenfilme

Naturkatastrophen sorgen normalerweise für Angst und Schrecken. Auf den Bildschirmen gelten sie als Spannungsgarant. Für Liebhaber dieses Genres gilt RTL2 als Anlaufstelle. Und die Filmauswahl hat es in sich.

Naturkatastrophen sorgen vorm Bildschirm für Gänsehaut. Bild: Fotolia / lassedesign

Naturkatastrophen und Weltuntergangsszenarien entwickeln ihre ganz eigene Faszination. Sie sind unaufhaltsam und unkontrollierbar. Zwar gibt es Systeme, die vor Lawinen, extremen Regenschauern und sogar vor Tsunamis warnen, aber aufhalten kann der Mensch sie dennoch nicht. Ähnlich verhält es sich mit Asteroiden. Wissenschaftler beobachten sie zwar, aber was passiert, wenn wirklich einer auf Kollisionskurs mit der Erde geht?

Der große Hunger nach Katastrophenfilmen

Glücklicherweise sind verheerende Naturkatastrophen in Deutschland recht selten. Erdbeben kommen zwar vor, aber von Schäden hört man nie. Dennoch fürchten sich die Bürger auch hierzulande davor. Wahrscheinlicher sind da schon Lawinen, Überschwemmungen, Sturmfluten und Waldbrände. Doch auch sie treten verhältnismäßig selten ein. Der Hunger nach Katastrophen scheint bei den Deutschen groß zu sein. Dies lassen zumindest die Quoten vermuten, die Katastrophenfilme regelmäßig einfahren.

Neben Zombie-Apokalypsen wie "The Walking Dead", "28 Days Later" und "Zombieland" liegen auch Naturkatastrophen, die den Weltuntergang einläuten, bei Filmen wie "The Day After Tomorrow" und "2012" ganz hoch in der Gunst der Zuschauer.

RTL2 ruft Katastrophen-Samstag aus

Es muss jedoch nicht gleich ein Kino-Blockbuster sein, der den Hunger der Deutschen nach der nächsten Katastrophe stillt. Wer regelmäßig die Programmzeitschriften studiert, dem ist sicherlich der Katastrophen-Samstag auf RTL2 aufgefallen. Qualitativ hochwertig sind die Filme in keiner Weise. Sie glänzen eher durch miese Animationen und schlechten Charakterdarsteller. Aber das ist auch völlig egal: Bei den Low-Budget-Produktionen geht es um das Unglück. Die Katastrophe die unzählige Menschen in Lebensgefahr bringt.

Gerade bei den Billigfilmen, die RTL2 am Katastrophensamstag ins Programm nimmt, sind echte Meisterwerke auszumachen. Sie können locker mit Trashfilmen wie "Sharknado" oder "Dead Snow" konkurrieren. Das macht es schwer, die bizarrsten unter ihnen auszumachen.

So irre ist die Low-Budget-Apokalypse

Die Katastrophenfilme, die der Privatsender regelmäßig samstags ausstrahlt, sind auch für Endzeit-unerfahrene Zuschauer sehr einfach zu erkennen. Am Anfang steht natürlich eine Katastrophe als Hauptkonflikt. Diese reichen von A wie Asteroiden bis Z wie zerstörerische Schlammlawine. Diese ereilt immer eine amerikanische Kleinstadt und versetzt die Menschen dort in Angst und Schrecken.

Neben dem Setting bekleckern sich auch die Protagonisten nicht wirklich mit Ruhm. So gibt es immer einen naiven Bürgermeister und einen Wissenschaftler, der zufällig gerade in der Nähe ist und sich natürlich auch das entsprechende Know-how mitbringt, um die Katastrophe zu einem glücklichen Ende zu bringen. Die Produzenten setzen hierbei natürlich auf Schauspieler, die sich weder mit der Schauspielerei noch mit der jeweiligen Katastrophe auskennen. Verständlich: Schließlich wirkt die gespielte Panik, dann auch gleich sehr viel authentischer.

Filmisches "Meisterwerk" mit Bindestrich

Wenn die Story und die Besetzung steht, braucht das filmische Meisterwerk natürlich noch einen passenden Titel. Diese enthalten immer eines der prägnanten Schlagwörter wie Weltuntergang, Katastrophe oder Apokalypse. Ein Bindestrich sorgt dann für die nötige Spannung.

Eine (unvollständige) Auswahl der kuriosesten Katastrophenfilme:

  • "Hagelsturm – Die Wetterkatastrophe"
  • "Weltuntergang: Das Gewitter-Inferno"
  • "Tornado-Apokalypse"
  • "Der Supersturm - Die Wetter-Apokalypse"
  • "Blitzschlag - Gefangen im Gewittersturm"
  • "Blitzschlag im Cockpit - Katastrophe in den Wolken"
  • "Sturmflut - Inferno an der Küste"
  • "Meteor Storm"
  • "Ice Twister"

Nachdem die Kleinstadt von der Katastrophe pulverisiert wurde, können sich - wie durch ein Wunder - der Wissenschaftler und ein paar weitere Charaktere retten. Natürlich gibt es dann auch noch immer eine heiße Romanze. Denn was wäre ein Katastrophenfilm schon ohne ein richtiges Happy End?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser